Fünf „Ziele“ der Landfrauen

Die Dielinger Landfrauen wollten das gute Wetter nutzen.Der Plan wurde umgesetzt, und so starteten 23 Frauen an einem sonnigen Sonntag  von Stemshorn (Dorfplatz) nach Brockum zum „Scheunen-Café“ Monika Lammert, um mit einem Frühstück zu beginnen. Die weitere Reise führte über Oppendorf, wo ein „Kühles Blondes“ im Gasthaus Bosse wartete. Vorbei am „Deutschen Windkraftmuseum“ durch Wiesen und Felder, fernab stark befahrener Straßen, ging es zu einem wahrem Naturerlebnis, dem „Schnakenpohl“. Kaffee und Kuchen gab es in der Gaststätte „Zum Golden Hecht“.  Gestärkt trat man die Heimreise an. Ziel und Ende war die fahrradfreundliche Raststätte („Radler Rast“) in Drohne. Stolze 53km konnten sich die Landfrauen auf ihre Fahne schreiben. Ein „Safety-Car“ begleitete die Tour, welches gleichzeitig als Versorgungsfahrzeug genutzt wurde. Alles in allem, eine ohne Pleiten, Pech und Pannen gelungene Tour. Während der gesamten Fahrt galten die zur Zeit gültigen Corona Regeln.

 

Weitere Bilder gibt es in der Bildergalerie.

Neugierde geweckt?

Schau doch mal in der Bildergalerie. Dort gibt es immer mal etwas neues aktuelles zu entdecken.