Apfeltag am 3. Oktober 2018 auf Ramsbrockshof

Ein herzliches Dankeschön an alle, die beim Apfeltag in irgendeiner Form geholfen haben. Es war wieder mal eine Herausforderung. Viele schöne und ganz unterschiedliche Apfelkuchen, der Pickertteig wurde auf dem Hof von Nicole Schüßler hergestellt,  unzählig viele Pickert wurden gebraten und verkauft, eine lange Schlange geduldig wartender Besucher stand vor der Kuchen- und Pickerttheke, Unmengen von Geschirr beim Spülmobil (Gott sei Dank hatten wir Wasser)......ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen. Ganz viele fleißige Hände haben mit geholfen. 

Radtour vom Rosengarten bis nach Bad Lippspringe

Mit leichtem Nieselregen radelten wir zunächst am 21. Juni 2018 vom kleinen Örtchen Sennelager zum Barockgarten Schloss Neuhaus. Hier am Schloss konnten wir dann die Regensachen ausziehen. Es blieb trocken und die Sonne kam immer mehr zum Vorschein. Unser erstes Ziel war dann der 1200 qm große, wunderschöne Rosengarten der Familie Bergschneider in Elsen. Nach der Führung von Brigitte Bergschneider gab sie uns noch beim Frühstück in ihrem Wintergarten viele Tipps und Ratschläge rund um den Garten. Danach ging es weiter an der Pader entlang und zu dem Padersee. Die Pader ist mit 4 km der kürzeste Fluss in Deutschland und entspringt in 200 Quellen in Paderborn. Wir sind dann aber am Padersee abgebogen  Richtung Fischteiche und auf der ehemaligen Bahntrasse nach Bad Lippspringe geradelt. Wir hatten an diesem Tag einfach super Glück mit dem Wetter, es wurde immer besser und sonniger (weitere Fotos in der Bildergalerie).

Tag des offenen Hofes am 10. Juni 2018 auf den Höfen Schulze, Dreekmann, Schulze-Döinghaus und Döpke-Vahle

Kreativ-Workshop: Schmuck aus Kaffeekapseln

Ganz außergewöhnliche Accessoires entstanden unter der Anleitung von Susanne Huggett am 21. November 2017 in der Osthusschule an der Senner Str. Zuerst wurden sie mit dem Hammer etwas flachgeklopft und dann mit feinen Drähten und Perlen verziert. Die Teilnehmerinnen freute sich für ihre tollen Schmuckstücke.

Vortrag: Im Alter gut versorgt! Hilfe und Entlastung zu Haus

Am Dienstag, 17. Oktober 2017 informierte Simone Nogossek, Altenberaterin des Diakonie Verbandes Brackwede in einem Vortrag über Leistungen der Pflegeversicherung und Unterstützungsangebote. Bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen nutzen 14 Teilnehmerinnen die Gelegenheit sich auszutauschen und Neues zum Thema "Pflege" zu hören. Simone Nogossek gab einen Überblick über die 5 Pflegegrade, Pflegehilfsmittel, Wohnumfeld verbessernde Maßnahmen bis zu 4000 Euro, Möglichkeiten der Verhinderungs- Kurzzeit- und Tagespflege, worauf man bei Betreuung durch eine ausländische Pflegekraft achten sollte und auch Tipps und Veränderungen zu dem Begutachtungstermin des med. Dienstes. Danach stellte sie das Cafe Kontakt und ihren Gesprächskreis für pflegende Angehörige vor, der jeden 2. und 4. Dienstag im Monat von 15 bis 16.30 im Gemeindehaus am Kirchweg 10 stattfindet.   

Praxiskurs: Sauerkraut herstellen

Am Samstag, 7. Oktober 2017 traf sich eine Gruppe mit 14 Teilnehmern auf dem Hof Niederröhrmann in der Senne. Unter Anleitung von Petra Bentkämper wurde an diesem Nachmittag insgesamt 200 kg Weißkohl zu Sauerkraut verarbeitet. In Teamarbeit wurde der Kohl geputzt, gehobelt, gesalzen und eingestampft. Nach dieser kräftezehrenden Arbeit stärkten wir uns in gemütlicher Runde mit Flammkuchen und Federweißern. Nun muss das Sauerkraut noch 3 - 4 Wochen reifen, dann können wir die nächsten Monate diese kalorienarme, ballaststoffreiche Vitaminbombe genießen.

"Die Bielefelder Landfrauen on Tour" - vier Tage Ratzeburg

" Die Bielefelder Landfrauen on Tour " Am 18. September machen sich 33 Landfrauen mit dem Bus auf den Weg nach Ratzeburg. Bevor sie ihr Ziel erreichen besuchen sie die Stadt Lauenburg und eine gläserne Molkerei in Dechow.   Die Marzipan-und Thomas-Mann-Stadt Lübeck am zweiten Tag wird uns lange in Erinnerung bleiben. Bei einer individuellen Stadtführung durch Gänge und Höfe erfuhren wir, dass es noch rund 90 Torwege und Höfe aus dem Mittelalter in der Altstadt gibt. Natürlich wurde die Marzipantorte bei Niederegger probiert. An diesem Abend hatte Karin eine Überraschung für uns organisiert. Eine nächtliche Dombegehung mit Gregorianischen Gesängen und Andacht vermittelte uns eine Meditation mit Kerzenlicht.  Am Sonntag folgten wir den Spuren des Löwen und entdeckten den Charme der Inselstadt Ratzeburg. Danach besuchten wir in Schlagsdorf das Museum Grenzhus. Hier verlief die Grenze zur DDR. Zum Abendessen bekamen wir den typischen Lauenburg'schen Teller in der Kutscherscheune im Gutshof von Witzendorff. Zum Abschluß hatten wir nur noch zwei Ziele. Das Heimatdorf Mustin, hier ist Karin Beckmann aufgewachsen und hier verbringt sie, bei dem Ehepaar Feddersen ihren Urlaub. Das 2. Ziel, das Gut Gallin in Gallin. Der Geschäftsführer zeigte uns seinen 1000 ha großen Biobetrieb mit eigener Schlachterei und Hofladen. Und dann gings schon wieder nach Hause......"Ein herzliches Dankeschön" an Karin Beckmann und Ulrike Oberwittler für die liebevoll und gelungene Organisation der Reise. (weitere Fotos unter Bildergalerie)

Aktionstag "Apfel-Verarbeitung" mit Schülern des Berufskollegs Bethel

Gemeinsam mit der Lehrerin Frau Käsemann haben Petra Bentkämper, Friederike Jostmann, Marie-Luise Brockmann, Karin Buschmann und Susanne Plass-Schwarze einen Aktionstag für eine Schülergruppe des Berufskollegs Bethel vorbereitet. Dieser fand im Rahmen der Projektwoche am 22. September auf dem Hof von Friederike Jostmann statt. Auf dem Foto erklärt sie fünf Schülerinnen und ein Schüler, wie Apfelsaft und Apfelmarmelade hergestellt wird. Anschließend entstanden unter der Anleitung von Susanne Plass-Schwarze Insektenhotels. Nach Fertigstellung war dann der abgekochte Apfelsaft soweit abgekühlt, dass die Schüler den Saft abfüllen konnten.  Zur Freude ihrer Mitschüler wurde er dann am Ende der Projektwoche verkostet. (Fotos von diesem gelungenen Tag - bitte hier klicken.

Aqua-Fitness im Ishara

Am Donnerstagmorgen treffen wir uns im Isahra. Ca. 20 Landfrauen gehören zu unserer Aqua-Fitness-Gruppe. Von 9 bis 9.45 Uhr geht die Wassergymnastik und es macht viel Spaß. Wer Lust hat, kann gern dazu kommen. Infos dazu bei Ulla Sudhölter, Inge Strothmann oder Helga Miele.