Eigenheime für Vredener Insekten - LandFrauen Gaxel bauen Insektenhotels@home, OV Gaxel

Bereits im Frühjahr hatten die Landfrauen Gaxel geplant, gemeinsam mit dem Verein "Mit Hand und Herz e.V." aus Vreden eigene Insektenhotels zu bauen. Leider musste diese Aktion seinerzeit coronabedingt abgesagt werden. So starteten die Landfrauen im November 2020 einen zweiten Versuch und freuten sich über zahlreiche Anmeldungen. Doch leider konnte auch diese Aktion aufgrund der Coronaeinschränkungen nicht wie geplant in den Räumlichkeiten des Vereins durchgeführt werden. Deshalb suchten die Landfrauen gemeinsam mit dem Team des Vereins "Mit Hand und Herz e.V." nach einer alternativen Lösung. So wurde für jede angemeldete Teilnehmerin ein Rohling für das Insektenhotel angefertigt und das für den Bau benötigte Material individuell als Paket zusammengestellt, damit jede Landfrau ihr eigenes Insektenhotel alleine zu Hause gestalten und basteln konnte. Auch, wenn der gesellschaftliche Rahmen dieser Aktion leider fehlte, war es doch eine gelungene Aktion und eine schöne Abwechslung in dieser besonderen Zeit. An dieser Stelle möchten sich die Landfrauen recht herzlich bei Marlies und Josef Tenhumberg von der Tenhumberg GmbH für die großzügige Spende des Holzmaterials bedanken. Über diese schöne Geste und die Unterstützung der Landfrauenarbeit haben wir uns sehr gefreut. Ein besonderer Dank gilt aber auch Herrn Ewald Deckeling vom Verein "Mit Hand und Herz e.V." sowie dem gesamten Team des Vereins, die sämtliche Rohlinge im Vorfeld anfertigten und während der "Bauphase" immer mit Rat und Tat aus der Ferne zur Verfügung standen und die Aktion in diesem besonderen Umfang erst möglich machten. So konnte ein wertvoller Beitrag geleistet werden, um unseren heimischen Insektenarten artgerechte Lebensräume zu schaffen und den Insekten einen Schutz bei der Brutaufzucht und Überwinterung zu bieten. Allen Beteiligten sei an dieser Stelle nochmals ein herzliches "Dankeschön" ausgesprochen.

zur Bildergalerie

Jahrehauptversammlung der LandFrauen Vreden mit Theateraufführung, OV Vreden

Das Team des Vorstandes der Landfrauen Vreden konnte am Montag, 20.01.2020 rund 150 Gäste zur diesjährigen Jahreshauptversammlung unter dem Thema: „Von Landfrauen, für Landfrauen: Ein Theaterabend der besonderen Art“ in der Schützenhalle Gaxel begrüßen.

Als Ehrengast überbrachte die stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Albers die Grußworte der Stadt Vreden. Ludger Schulze-Beiering, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Borken, gab einen kurzen Überblick über die derzeitigen Herausforderungen in der Landwirtschaft. Es gelte, die Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit nach den Demonstrationen auf politischer Ebene zu nutzen, um sich weiter Gehör zu verschaffen. Grundsätzlich sei die deutsche Landwirtschaft Veränderungen gegenüber offen, das habe man in der Vergangenheit bereits gezeigt. Man verlange lediglich, dass die Landwirte als Fachleute in den Entscheidungen eingebunden werden, um weiterhin eine Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Landwirtschaft sicher stellen zu können. Regina Schulze Icking überbrachte die Grüße des Kreisvorstandes und gab einen Überblick über die vielseitigen Arbeiten der Landfrauen auf allen Ebenen. Hierbei stand nicht das Programm im Vordergrund, sondern die politischen Aufgaben und Herausforderungen. Sie warb ausdrücklich dafür, mehr Frauen auf politischer Ebene zu mobilisieren. Hierbei unterstütze auch der Kreisverband mit Informationsveranstaltungen zum Thema: „Starke Frauen-Starke Kommunen -Wir Landfrauen reden mit!“.

Als Vertreter der Banken waren Markus Thesing von der Sparkasse Westmünsterland und Hans-Gerd Ostendarp von der Volksbank Gronau-Ahaus anwesend. Hans-Gerd Ostendarp betonte, dass in Zeiten, in denen die Landwirtschaft für viele Verfehlungen im Umweltschutz verantwortlich gemacht werde, in denen aber gleichzeitig das Wissen, wie Landwirtschaft funktioniere und wie Lebensmittel produziert würden, abnehme, es wichtig sei, über die Arbeit der Landwirte in der Öffentlichkeit zu informieren. Er lobte hierbei das Engagement der Landfrauen an den Schulen und Kindergärten und überreichte eine Spende von 1.000 € seiner Bank zur Unterstützung der weiteren zukünftigen Arbeit auf diesem Gebiet.

Das Vorstandsteam blickte auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. Das Hauptaugenmerk der Landfrauen lag im letzten Jahr im Abschluss des Grundschulprojektes sowie der Mitgestaltung der Natur Tour Vreden. Hierbei war man gemeinsam mit den Landwirten und der Landjugend an der Schützenhalle Gaxel mit diversen Angeboten vertreten. 250 € der Erlöse wurde an diesem Abend an das Team der Sternläufer gespendet. Durch eine spontane zusätzliche Sammelaktion zugunsten der Kinderkrebshilfe konnten weitere 700 € an Simon Lechtenberg und Raphael Kampshoff überreicht werden. Die restlichen erwirtschafteten Überschüsse der Natur Tour stehen für Busfahrten von Kindergruppen zu Hofbesichtigungen zur Verfügung.

Nach einem kleinen Imbiss startete dann der mit Spannung erwartete Theaterabend, bei dem Landfrauen aus den einzelnen Ortschaften ein amüsantes, vielseitiges Programm auf die Bühne brachten. Elfried Schulze Piepenbrink rundete als Gast das Programm mit einem kleinen Auftritt ab.

zur Bildergalerie

Adventsfeier in Köckelwick, OV Köckelwick


Sich treffen,

  • gemütlich den selbst gebackenen Kuchen essen,
  • miteinander reden,
  • rückbesinnen auf das vergangene Jahr ,
  • sich bei Menschen bedanken,
  • Gedichte hören,
  • berührende Momente erhaschen


und einfach nur entspannen:
Das machte im Wesentlichen unsere Adventsfeier aus.

 

Zwischendurch gab es noch ein paar Informationen zum derzeitigen Leitthema der Landfrauen: "Wir geben Plastik einen Korb".
 Mit nach Hause nehmen konnte anschließend jede Teilnehmerin

  • eine kleine Bastelei,
  • eine Portion Waschmittel (Kernseife 30 g/Waschsoda 40 g/Wasser 2l)
  • und (hoffentlich ein großes) Paket gute Laune gespickt mit etwas Vorfreude auf das kommende Weihnachtsfest


zur Bildergalerie

 

Kerstmarkt in Valkenburg, OV Köckelwick

Zu einem Besuch des  Weihnachtsmarktes in den Grotten von Valkenburg (hinter Aachen) machten sich ein paar Köckelwicker Landfrauen mit einem Vredener Busunternehmen auf den Weg.

"Wenn Engel reisen, scheint  die Sonne", heißt es im Volksmund. Die Sonne zeigte sich in voller Pracht; aber, dass es so viele Engel gibt, wussten wir bis dahin nicht  - die Straßen waren sehr voll und ;-) wir hatten sehr, sehr viel Zeit, die Hinfahrt zu geniessen. Das taten wir auch und konnten ganz tiefenentspannt den urigen, wetterfesten Kerstmarkt in den  Mergelgrotten erkunden. Um die Höhlen herum ist  Valkenburg sehr einladend und adventlich geschmückt ( https://www.kerstmarktgemeentegrot.nl/de )

Nach so einem gemütlich geselligen Advents-Tag bleibt nur noch zu sagen:

"Prettige Kerstdage"

Adventsfeier der Landfrauen Gaxel, OV Gaxel

Weihnachtliche Stimmnung bei der Adventsfeier der Landfrauen Gaxel, 60 Landfrauen wurden mit einem Weihnachtsmarkt überrascht.

Bei der diesjährigen Adventsfeier am 25. November 2019 wurden 60 Landfrauen aus Gaxel mit einem Weihnachtsmarkt überrascht. Im Saal der Gaststätte Terrahe waren einige "Buden" aufgebaut und neben kulinarischen Köstlichkeiten und Glühwein wurden selbstgemachte Leckereien und handgefertigte Dekoartikel angeboten. In adventlicher Atmosphäre wurden besinnliche Geschichten vorgetragen und es gab viel Gelegenheit zum gemütlichen Austausch.

zur Bildergalerie

Basteln im Raiffeisenmarkt Vreden, OV Gaxel

Zu einem Bastelabend trafen sich 20 Landfrauen aus Gaxel und Großemast am 13.11.2019 im Raiffeisenmarkt Vreden. Alle Teilnehmerinnen haben tollen Kränze und Gestecke gebastelt und es wurde die Verköstigung von Wein, Brot und Dip angeboten. Vielen Dank an das Team vom Raiffeisenmarkt Vreden für den schönen Abend.

zur Bildergalerie

Vortrag zur Osteopathie, Bezirk Vreden

Am Dienstag Abend, 05.11.2019 hat uns Karsten Weßling vom Osteopathiezentrum Ahaus einen Vortrag im Pfarrheim über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Osteopathie gehalten. Es waren ca. 25 Zuhörerinnen anwesend, die einen sehr unterhaltsamen Abend hatten und einen zum Teil überraschenden Einblick in die Zusammenhänge im Körper erhielten. Vom Verdauungstrakt bis hin zu den unterschiedlichen Ursachen von Kopfschmerzen nach Feierlichkeiten war alles dabei. Es war rund um gelungen.

Aus Alt mach Neu - Besichtigung der Papierfabrik Vreden, OV Köckelwick

Ausnahmsweise durften im Rahmen des Projektes  „Wir geben Plastik einen Korb“ 14 Köckelwicker Landfrauen die Papierfabrik Vreden GmbH im Oktober 2019 besichtigten.

Einen ausführlichen Bericht und Fotos findet ihr hier.

Herbstfrühstück in Großemast, OV Großemast

Am 04. Oktober 2019 fand das Herbstfrühstück der LandFrauen Großemast statt. 26 Frauen trafen sich in der Schützenhalle zu einem leckeren Frühstück und genossen einen gemütlichen gemeinsamen Vormittag.

zur Bildergalerie

Vortrag „Wertvoll leben ohne Plastik“, Bezirk Vreden

 

Klimawandel, Feinstaubalarm, riesige Müllteppiche und unglaubliche Mengen an Mikroplastik in den Meeren, Gifte in Kleidung und hormonverändernde Weichmacher in unseren Nahrungsmitteln - das kann doch nicht unsere Zukunft sein!

Rund 25 interessierte Landfrauen waren am Montag, 16.09.2019 ins Pfarrheim St. Georg gekommen, um Tipps und Hinweise der Referentin Birgitta Bolte aus Rheine zu erhalten. Die Referentin erläuterte anschaulich, wie als Familie im Alltag Plastikmüll vermieden werden kann. Sie selbst hat sich Anfang 2017 mit Ihrer Familie auf ihren Weg aus der müllbeladenen Konsumwelt gemacht. Sie vermeidet Plastik, wo immer es möglich ist, und arbeitet an dem (Fern-) Ziel, keinen Müll zu produzieren (Zero Waste).

Die Umstellung auf ein plastikfreies Leben sollte dabei in vielen kleinen Schritten erfolgen - und wichtig ist, jedes Familienmitglied entscheidet selbst, wie weit er/sie gehen möchte. An diesem Abend wurden alle Lebensbereiche thematisiert: Einkaufen, Ernährung, Haushalt, Kleidung, Körperpflege, Einrichtung, Schenken, Büro, Schule, Urlaub ... - denn Plastik ist überall!"

Alle Anwesenden waren sich einig, dass es ein gelungener Vortrag war, von dem jeder etwas mitnehmen konnte. Wenn man viele Menschen dazu bewegen könnte, Kleinigkeiten im Alltag umzustellen, wären große Verbesserungen für die Umwelt möglich. Vor diesem Hintergrund sollten die Landfrauen auch weiterhin als Multiplikatoren in den eigenen Reihen, aber auch im privaten Umfeld, aktiv bleiben.

Preuverie durch die Vredener Bauernschaften, Bezirk Vreden

 

Am 13.09.2019 machten sich rund 60 Landfrauen auf dem Weg zu einer kulinarischen Preuverie durch die Vredener Bauernschaften. Nach leckeren Reibeplätzchen, die Monika Göring aus Gaxel für uns zubereitete, wartete ein schmackhafter Burger im Cafè Rotering in Oldenkott auf uns. Von dort aus ging es weiter Richtung Ammeloe, wo in der Gaststätte „Am Kring“ die erste Kürbiscremesuppe des Jahres für uns serviert wurde. Der Abschluss der Tour führte uns Richtung Lünten. Hier hatte die Gaststätte Vrenegor einen sehr appetitlichen Nachtisch für uns vorbereitet. Alle Landfrauen waren sich einig, dass die rund 30 Kilometer lange Tour durch Vreden gezeigt hat, dass sowohl für schöne Radtouren als auch für leckeres Essen keine weiten Reisen nötig sind.

zur Bildergalerie

Besuch der Freilichtbühne Coesfeld, Bezirk Vreden

 

Am 22.08.2019 haben 11 Mütter/Großmütter mit insgesamt 20 Kindern gemeinsam die Vorstellung Robin Hood der Freilichtbühne Coesfeld besucht. Es war ein gelungener Nachmittag.

zur Bildergalerie

Grundschulprojekt, BZ Vreden

Die Landfrauen Vreden haben neben der bisherigen Arbeit an den Schulen und Kindergärten in Form von Hofbesichtigungen in 2018 ein Grundschulprojekt ins Leben gerufen.

Die Grundschulen hatten ein ganzes Jahr lang Zeit, sich intensiv mit dem Thema Landwirtschaft und Lebensmittelerzeugung auseinander zu setzten. Natürlich gehörte die ein oder andere Hofbesichtigung mit dazu. Vom Vorstand hatten wir eher mit vielen kleinen Projekten gerechnet. Durch den engen Austausch mit den Schulen wurden hieraus aber acht „größere“ bzw. vor allem „zeitintensive“ Projekte. Um die Arbeit und Mühen der Kinder ausreichend zu honorieren, haben wir uns dazu entschieden, die Projekte von den Kindern vor einer Jury präsentieren zu lassen. Neben einigen Landwirten und Landfrauen waren der Bürgermeister, Vertreter der Sponsoren (örtl. Sparkasse und Volksbank) sowie einige ehrenamtlich tätige Vredenerinnen in der Jury vertreten. Wir sind dankbar, dass wir für die Präsentation, die im Mai 2019 stattfand, die Räumlichkeiten und technische Ausstattung des Kult nutzen durften. Dies gab den Projekten und vor allem den Kindern eine angemessene Honorierung. Die von Bäckerei Geelink erstellten Laugengebäcke in Schlepperform rundeten den Vormittag ab.  

Die Jury hatte keine leichte Entscheidung zu treffen. Dennoch wurde ein Sieger ermittelt. Die Bekanntgabe des Siegers erfolgt allerdings erst in einer Abschlussveranstaltung mit allen Beteiligten Kindern und Lehren in der Rundsporthalle am 02. Juli 2019. Diese Veranstaltung war, begleitet durch den Besuch der Kuh Lotta der Landesvereinigung der Milchwirtschaft mit ihrem Bewegungsprogramm, ein lockerer Abschluss.

zur Bildergalerie - Vorstellung der Projekte im Kult

zur Bildergalerie - Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung

Halbtages-Radtour zur Biologischen Station Zwillbrock, OV Gaxel

 

Am Montag, 08. Juli 2019 fand die diesjährige Halbtages-Radtour der Landfrauen Gaxel statt.

Mit einer kleinen Kaffee-Pause erreichten wir unser Ziel, die Biologische Station Zwillbrock. Dort empfing uns die Referentin Bettina Hüning. Nach einer interessanten Einführung in der Ausstellung der Biologischen Station ging es hinaus ins Zwillbrocker Venn.

zur Bildergalerie

Natur Tour Vreden, Bezirk Vreden

 

Die Landfrauen Vreden waren gemeinsam mit den ldw. Ortsverbänden und der Landjugend Vreden auf der Natur Tour am 23.06.2019 mit einem Standort an der Schützenhalle Gaxel vertreten. Neben der Ausstellung „Wir geben Plastik einen Korb“ gab es eine Maschinenausstellung, eine Hüpfburg und einen Trampeltrecker-Parcours. Darüber hinaus wurden die Ergebnisse der Grundschulprojekte auf der Bühne in der Halle präsentiert. Für das leibliche Wohl wurde mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, einem Getränkestand sowie etwas vom Grill bestens gesorgt.

zur Bildergalerie