Zertifikatsverleihung Agrarbürofachfrauen

Anfang Juli konnten die 21 frisch gebackenen Agrarbürofachfrauen Ihr Zertifikat in Empfang nehmen. Die Freude war groß, dass nach langer Corona-Pause endlich wieder ein persönliches Treffen möglich war.

Es fand auf dem Hof Keil in Reken statt. Die Zertifikate wurden durch die drei Vorstandssprecherinnen Anne Riddebrock (KV Borken), Elisabeth Beckmann (KV Recklinghausen) und Sabine Nolte (Kreisverband Coesfeld) überreicht.

Zuvor gab es eine Betriebsführung durch Claudia Keil, die auch selbst Agrarbürofachfrau ist. Sie stellte das interessante Betriebskonzept mit Mutterkuhhaltung, eigener Landmetzgerei und Hofladen vor.

Danach gab es reichlich Gesprächsstoff in gemütlicher Runde nach der langen Zeit seit dem letzten Treffen.

Online-Veranstaltung: "Rassismus und Antifeminismus – eine Gefahr für die Demokratie auch in unserer Grenzregion?!"

Mit dem Thema "Rassismus und Antifeminismus - eine Gefahr für unsere Grenzregion?!" beschäftigten sich im Juni rund 30 (Land)Frauen im Rahmen einer Online-Veranstaltung, moderiert durch Astrid Schupp, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bocholt) und Marie-Theres Schulze-Hilbt (Kreisvorstand).

Der Abend begann mit einem Grußwort durch den Bocholter Bürgermeister Thomas Kerkhoff. Danach folgte ein Impulsvortag durch Heike Wermer (MdL).

In zwei Kurzvorträgen von Sina Wunderlich (Wunderlich Trainings) sowie von Kathalena Essers und Anna-Lena Herkenhoff (Mitarbeiterinnen der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus, mobim), bekamen die Teilnehmerinnen umfangreiche Informationen zum Thema.

Im Anschluss fand in Kleingruppen ein intensiver Austausch statt.

Landfrauen gestalten Insektennisthilfen - Ein Dach über dem Kopf für Bienen und andere Nützlinge

Einige Wochen sind seit Beginn der Aktion "Landfrauen gestalten Insektennisthilfen" vergangen. Inzwischen sind viele kreative Ideen umgesetzt worden.

In den verschiedenen Tageszeitungen im Kreis Borken wurde darüber berichtet und auch in den sozialen Medien gab es einige Postings dazu. Eine Auswahl an Bildern erreichte uns aus den verschiedenen Ortsverbänden, die wir hier nun präsentieren dürfen.

Die Umsetzung unserer Aktion ist vielfältig und voller Kreativität! Viele Landfrauen haben mit der Familie Insektennisthilfen gebastelt und im heimischen Garten aufgehängt. Einige Ortsverbände prämierten in einem Wettbewerb die schönsten Modelle. Auch wurde die Idee umgesetzt, die Nisthilfen im Rahmen des Grundschulunterrichts zu basteln.

Die Aktion zeigt, dass Landfrauen auch in Corona-Zeiten aktiv sind und sich für die Natur einsetzen. Auch der Kreisvorstand war kreativ! Ein Teil der gebastelten Modelle wurde auf dem Hof Brüning in Gescher aufgehängt.

Um den Insekten nun auch reichlich Nahrung zur Verfügung zu stellen, haben wir Tüten mit Blumensamen bestellt, die in den kommenden Tagen an die Ortsverbände verteilt werden.

Wir freuen uns sehr über weitere Bilder der Aktion, die wir gerne hier und in den sozialen Medien veröffentlichen. Die Bilder können bei der Geschäftsstelle in Borken oder bei den Kreisvorstandsmitgliedern eingereicht werden!

Landfrauen gestalten Insektenhotels!

Im Frühling 2021 findet die kreisweite Aktion „Basteln von Insektennisthilfen – eine Aktion für Jung und Alt“ der Landfrauen im Kreis Borken statt. Sei dabei und mach mit! Gestalte aus einer Konservendose eine Insektennisthilfe.

Insekten helfen dabei, das ökologische Gleichgewicht zu bewahren. Wie können wir Hummeln, Wildbienen, Schlupf-, Falten-, Grab- und Wegwespen, Florfliegen und Ohrwürmer im Garten oder auf dem Balkon am besten helfen? Zum einen ist eine entsprechende Umgebung mit heimischen Pflanzen wichtig, darüber hinaus kann auch eine Insektennisthilfe gute Dienste leisten. Hier finden die vielen verschiedenen Arten Möglichkeiten zur Eiablage und sind gut zu beobachten. Bei der Gestaltung der Dose von außen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt! Sollte die Insektennisthilfe im öffentlichen Raum aufgehängt werden, wäre es schön, wenn sie mit dem Landfrauen-Logo gekennzeichnet wird. Für die Füllung empfehlen wir die Anleitung für den Bau einer Insektennisthilfe, die HIER zu finden ist.

Weitere Fotos und Berichte finden Sie HIER

Alle Neuigkeiten jetzt auch per Web-App auf's Handy!

So bekommen Sie die Web-App auf ihr Handy:

Klicken Sie auf das Logo der Landfrauen im Kreis Borken, die Web-App öffnet sich nun im Browser oder scannen Sie den QR-Code. Auf dem Bildschirm sind z.B. 3 Punkte oben rechts, ein Haus oben oder unten am Bildschirmrand zu sehen. Dieses Symbol klicken Sie an, dann erscheint eine Liste mit möglichen Befehlen. Hier wählen sie "Zum Startbildschirm hinzufügen". Evtl. müssen sie noch einmal bestätigen, dass die Web-App auf dem Startbildschirm des Handys abgelegt wird.

Das war's! Jetzt können Sie bequem über das Handy alle Neuigkeiten aus unserem Kreisverband verfolgen! Viel Spaß...

Besuchen Sie die Landfrauen im Kreis Borken auch auf Facebook und Instagram!

Wir freuen uns auf viele Besucher!

Der Kreislandfrauenverband Borken hat 5.979 Mitglieder (Stand 02/2020)!! Das ist großartig!! Wir sind eine große, richtig tolle Gemeinschaft!!

Auf das Mitglied mit der Nummer 6000 wartet eine Überraschung!!

Die ist natürlich noch geheim!! Der Kreisvorstand hat sich etwas richtig tolles ausgedacht!!

Soviel sei verraten: es ist kein Buch und auch kein Champagner... Man kann es nicht essen und auch nicht mitnehmen nach Hause... Lasst euch überraschen!!

Wir sind gespannt, aus welchem Ortsverband das 6000. Mitglied kommt!!

Unser Jahresprogramm als PDF-Datei online:

Jahresprogramm 2020/2021

Mitglied werden...

Einen Antrag auf Mitgliedschaft im Landfrauenverband Borken finden Sie hier.