Haus Assen 21.05.2019

Da die Radtour der Wadersloher Landfrauen in diesem Jahr wegen schlechter Wetterlage nicht durchgeführt werden konnte, haben sich die Organisatoren einen Plan B überlegt.

Nach einem Kaffeetrinken im „Saloon“ in der Bauerschaft Kessler in Lippetal ging es für die Gruppe nach Haus Assen in Lippborg, wo eine historische Führung durch die Außenanlagen und die Ahnengalerie auf dem Programm stand.

Die lehrreiche Führung hat die Frauen beeindruckt.

Das Abendessen in der Fuchshöhle in Wadersloh war der kulinarische Abschluss eines interessanten Tages.  Weitere Bilder siehe hier

19.01.2019 Faires, regionales Frühstück

Bericht von "Mein Wadersloh" und weitere Bilder  hier

14.01.2019 Jahreshauptversammlung mit Sandshow

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 14.01.2019 im Landgasthaus Heitmeier statt.

Die Teamsprecherin Sigrid Eickel führte durch die Versammlung.

Neben den Regularien, wie dem Bericht aus dem Kreisvorstand durch Margret Möllmann, den Ausblick auf die Projekte in der Gemeinde durch Hannelie Böcker-Riese, den Jahresrückblick durch Dorothee Wilmsen und dem Kassenbericht durch Sabine Austerhoff, konnten sich die Anwesenden nach der Entlastung des Vorstands auf die beeindruckende Sandshow von Elena Handel freuen.

Das Thema der Sandshow hieß „Phantasie ist grenzenlos“ und so konnten sich alle im Saal bei passender musikalischer Untermalung in die Phantasiewelt entführen und die Seele baumeln lassen.

Weitere Bilder können hier angesehen werden.

Botanischer Garten in Güterloh am 25.08.2018

Zur Besichtigung des Botanischen Gartens in Gütersloh trafen sich kürzlich einige Wadersloher Landfrauen, um unter fachlicher Fühung von Daniela Tomann, die im Fachbereich Grünflächen der Stadt Gütersloh tätig ist, Informationen über die Entstehung des Stadtgartens und des Botanischen Gartens zu bekommen.

Hierbei erfuhren die Frauen viel über die historischen Hintergründe und Gartenarchitekten, die hauptverantwortlich für die Gestaltungsmerkmale des Naherholungsgebietes in Gütersloh sind.

Außerdem wurde den Teilnehmerinnen der Führung einige interessante Aspekte der Pflanzenauswahl, Anordnung und Pflege erläutert.

Es war ein sehr informativer Nachmittag, der seinen gemütlichen Abschluß im Palmenhauscafe fand.

Weitere Bilder sind hier zu sehen.

Fahrradtour ins Grüne 17.05.2018

Die jährliche Radtour der Wadersloher Landfrauen konnte in diesem Jahr bei strahlend schönem Wetter stattfinden.

Gestartet wurde in Wadersloh, von da aus ging es über Geist Richtung Staken.

Auf dem Weg nach Benninghausen wurde in einem privaten Garten an der Göttinger Straße Station gemacht. Dort konnte sehr idylisch gelegen viele Buxbaumskupturen und allerlei Raritäten aus der Landwirtschaft bestaunt werde.

Weiter ging es zur Kaffeepause, die bei Loesmann auf der Heide stattfand.

Auf dem Rückweg radelten die Frauen über Hellinghausen, wo in der Dorfkirche ein kurzer Halt erfolgte.

Über Cappel und Liesborn führte der Heimweg wieder Richtung Wadersloh.

Ein sehr schöne Tour, vielen Dank an die Organisatoren.

Weitere Bilder können hier angesehen werden.

Historische Dorfführung mit Thomas Diekhans am 07.04.2018

Bei strahlend, herrlichem Frühlingswetter machten sich 31 Frauen auf, um die Geschichte des Dorfes zu erkunden.

Gestartet wurde auf der Überwasserstr. Dort erfuhren die Frauen Einzelheiten über die beiden großen Dorfbrände Anfang und Mitte des 19. Jahrhunderts.

Weiter ging die Führung entlang der Überwasserstr., um über das Dorfleben in der Zeit mehr zu erfahren. Thomas Diekhans konnte zu vielen Häusern und den darin ansässigen Familien, sowie zu der von der Landwirtschaft geprägten Zeit erzählen. Veranschaulicht wurden seine Berichte durch Fotos aus der Zeit.

Weiter ging es zum Kirchplatz. Hier erfuhren die Frauen vom Brand der Kirche und deren Wiederaufbau und den damit verbunden Veränderungen für das Dorf.

Der Rundgang führte dann an der Kirche vorbei Richtung Wilhelmstr., wo die Frauen einiges über die Schule, das Pfarrhaus und die Feuerwehr erfuhren.

Nach der gut einstündigen Führung kehrten die Frauen bei Miss Elly ein, um den Nachmittag bei Kaffee, Kuchen oder einem erfrischendem Eis ausklingen zu lassen.

Es war ein kurzweiliger und informativer Nachmittag, für den wir uns herzlich bedanken.

Weitere Bilder können hier angesehen werden

Jahreshauptversammlung 29.01.2018

Die Wadersloher Landfrauen haben sich zur Jahreshauptversammlung getroffen.

Gisela Kellner überbrachte Grüße vom Kreisverband und informierte über Aktionen und Neuigkeiten der Landfrauen auf Kreis,- Landes- und Bundesebene.

Im Jahresrückblick fasste Sigrid Eickel die Aktivtäten und Veranstaltungen des vergangenen Jahres zusammen.

Monika Sandknop stellte den Kassenbericht vor und der Vorstand erhielt Entlastung durch die Versammlung.

Nach einem Imbiss informierte Birgit Ottensmann-Lütkestratkötter in einem 

kurzweiligen Vortrag über die Arbeit der ländlichen Familienberatung im Bistum Münster.

Es wurde ein neuer Vorstand gewählt. siehe hier

Nikolausknobeln am 08.12.2017

 40 Frauen machten sich auf, um in der Gaststätte Fuchshöhle beim geselligen Nikolausknobeln teilzunehmen.

Dieses Ereignis ist jedes Jahr im Dezember Bestandteil des Jahresprogammes der Wadersloher Landfrauen.

In gemütlich, geselliger Atmosphäre wird um die Wette geknobelt, um eines der begehrten Geschenke zu ergattern.

Falls das Würfelglück mal nicht reicht, steht für jede Teilnehmerin am Ende ein Trostpreis zur Verfügung.

Bilder können in der Bildergalerie hier angesehen werden.

Weihnachten im Stall auf Gut Böckel in Rödinghausen 02.12.2017

Die gemeinsame Fahrt der KFD und den Landfrauen aus Wadersloh war als Einstimmung am 1. Adventswochenende ein Programmpunkt beider Vereine und wurde von 58 Frauen als Abwechslung vom Alltag genutzt.

An vielen sehr schönen und ausgefallenen Ständen konnte gestöbert werden und manches Weihnachstsgeschenk wurde erworben.

Baumkuchen, der vorort an einer Baumkuchenmaschine gebacken wurde, konnte warm verköstigt werden und in stimmungsvollem Ambiente bei Glühwein und Eierpunsch war der Ausflug ein gelungenes Event in der Vorweihnachtszeit.


Weitere Bilder können in der Bildergalerie hier angesehen werden.

Gläserne Küche - Herbstliche Rezeptideen - 10.10.2017

Bei dem Kochkurs in der Gläsernen Küche konnten kürzlich 14 Teilnehmer ihr Können erproben und Neues dazulernen.

Die herbstlichen Rezeptideen wurden vom Team der gläsernen Küche vorbereitet.

Auf dem Plan stand:


Bohnen-Ziegenkäse-Tarte,

Kürbis-Birnen-Suppe,

Putengeschnetzeltes in Zwetschgensahne,

Kartoffelgratin mit Äpfeln und Zwiebeln,

Zucchini mit Kräuterhaube und

ein Pflaumen-Jogurt-Dessert.

Alles war sehr lecker!

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhielten zum Abschluss ein Rezeptheft, in dem noch weitere Rezeptideen zu finden sind.

Es war eine gelungene Veranstaltung, die viel Spaß gemacht hat.

Bilder können hier angesehen werden.

 

Frühstück bei Tante Malchen am 05.08.2017

Am 05.08.2017 trafen sich 34 Frauen zum traditionellen Frühstück in Lippetal bei Tante Malchen um gemeinsam ein paar gemütliche Stunden zu verbringen und sich auszutauschen und die Seele baumeln zu lassen.

Weitere Bilder können hier angesehen werden.

Auszeichnung für das Projekt "Faires Frühstück"

Das im Januar 2017 von der Eine-Welt-Initiative in Zusammenarbeit mit der kfd und den Landfrauen organisierte "Faire Frühstück" wurde als Siegerprojekt  der Steuerungsgruppe des Pastoralplans ausgezeichnet. ( Siehe Bild "Die Glocke").

Geplant ist es, dieses Projekt am 20. Januar 2018 zu wiederholen.

Weitere Bilder können hier in der Bildergalerie angesehen werden.

Landpartie mit dem Oldtimerbus Hans Dampf am 30.06.2017

eine „Lukullische Landpartie“ - mit Hand Dampf durch Rietberg, die haben die Wadersloher Landfrauen am 30.06.2017 unternommen.

Hierzu traf man sich um 15:15 Uhr am Pfarrheim für Fahrgemeinschaften.

Um 16:00 Uhr ging es in Rietberg mit dem nostalgischen Bus „Hans Dampf“ los.

Zwei heimische Lebensmittelbetriebe, der Spargelhof Milsmann und der Biolandhof Mertens-Wiesbrock wurden angesteuert.

Dort wurden Führungen und Verkostung selbsthergestellter Spezialitäten angeboten.

Bilder hier ansehen

Radtour ins Grüne 09.05.2017

Bei den Wadersloher Landfrauen ist es seit Jahren Tradition, im Mai eine Radtour zu veranstalten, um die heimische Landschaft zu erkunden.

In diesem Jahr führte der Weg die 40 Frauen bei frischer Witterung von Wadersloh aus über den Bredenweg in Richtung Langenberg.

Von dort ging es über Bokeler Gebiet Richtung Rheda-Wiedenbrück.

Zwischen Rheda-Wiedenbrück und St. Vit wurde im Cafe Verstärkeramt Halt gemacht um nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen in dem Kellergewölbe des Verstärkeramts alte Telefone aus Großmutters Zeiten zu bestaunen und unter fachkundiger Führung allerlei technische Raritäten aus vergangenen Zeiten, wie Rundfunkgeräte, Grammophone usw. zu sehen.

Hier konnte man wahrlich in alten Erinnerungen schwelgen.

Danach fuhr man über Batenhorst und Langenberg wieder zurück in die Heimat. Ein toller Nachmittag bleibt sicher vielen Teilnehmerinnen in Erinnerung. (Bilder hier ansehen)

Pflaumenwanderweg 22.04.2017

Kürzlich machten sich einige Frauen aus Wadersloh auf, um den Pflaumenwanderweg in Stromberg zu laufen.

Gestartet wurde mit einem gemeinsamen Frühstück.

Danach wurde an der Alten Vikarie in Stromberg begonnen.

Ausgewiesen war der Weg mit kleinen Pflaumenschildern.

Auf dem ca. 10 km langem Weg gibt es neun Stationen, auf denen die Bedeutung der blauen Frucht, die Herkunft und die Verarbeitung erklärt wird.

Es war ein vergnüglicher Tag. (Bilder hier ansehen)

März 2017 Beton kreativ gestalten

 

Kürzlich trafen sich einige Wadersloher Landfrauen in Stromberg, um dort an zwei Abenden Kreatives aus Beton zu gestalten. Hierzu wurde in einer anstrengenden Prozedur ein Sand-Zementgemisch hergestellt, das dann in vorher ausgewählte und vorbereitete Formen eingefüllt wurde. Nach dem Trocknungsprozess konnten dann in der darauf folgenden Woche der “Kuchen“ aus den Formen gelöst werden und der Feinschliff konnte durchgeführt werden. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen und erfolgreiche und zufriedene Teilnehmerinnen konnten ihre Kunstwerke mit nach Hause nehmen. (Bilder hier ansehen)