Nachrichten / Archiv

Unser Leitthema: Wissen pflanzen - Werte entfalten

Das aktuelle Leitthema Wissen pflanzen – Werte entfalten stand am zweiten Tag der Landesvertretertagung im Mittelpunkt. Zur Einführung des ersten Schwerpunkts „Wir geben Plastik einen Korb“ referierte Philip Held von der Verbraucherzentrale NRW. Ein Beitrag zur Meeresverschmutzung durch Plastik folgte von Dr. Ulrike Kronfeld-Goharani von der Universität Kiel. Die Referierenden standen für die anschließende Podiumsdiskussion Rede und Antwort. Ergänzt wurde die Runde durch Marianne Lammers,... [Details](05.04.19)

wllv Landesvertretertagung in Freckenhorst vom 26. – 27.03.2019

Zur Landesvertretertagung des 42.640 Mitgliederinnen umfassenden wllv fanden sich 55 Delegierte in Freckenhorst ein.  Die Tagung des höchsten Gremiums wurde am ersten Tag geprägt von Regularien und wichtigen wegweisenden Entscheidungen. Ein intensiver Austausch zu Themen der zukünftigen Verbandsarbeit folgte. Insbesondere richtete sich hierbei der Fokus auf die Verbandsentwicklung, auf Interessen sowie auf die Anerkennung und Wertschätzung im Ehrenamt. Der Tag endete mit einem gemütlichen... [Details](05.04.19)

Klare Position der Präsidentin

"Regina Selhorst trifft den Nagel auf den Kopf, wenn sie sagt, dass es um die ganz großen Dinge geht. Heute ist es die Düngeverordnung, morgen wieder Glyphosat, übermorgen Antibiotika, dann die Tierhaltung überhaupt. Die Landfrauenpräsidentin plädiert dafür, mit den Kritikern der Landwirtschaft jetzt ganz klar die Grundsatzfragen zu diskutieren. [Details](22.02.19)

BäuerinnenForum 2019 – Hüte Höfe Hindernisse

Das war ein spannender Tag! Nach der Begrüßung und Eröffnung durch Regina Selhorst ging es im Vortrag und der anschließenden Diskussion von und mit Ministerin Heinen-Esser darum, welche Rahmenbedingungen die Politik für eine zukunftsfähige Landwirtschafft in NRW schaffen muss. „Wer gibt darf auch fordern“ hieß es bei Christine Hamester-Koch, die anhand ihres eigenen Werdegangs die persönlichen und beruflichen Zukunftsperspektiven für Frauen im landwirtschaftlichen Familienbetrieb aufzeigte.... [Details](13.02.19)

Hüte, Höfe, Hindernisse

Freuen Sie sich auf das BäuerinnenForum 2019! Wie gelingt es trotzdem? Wer gibt darf auch fordern! Achtung! Jung und Alt denken anders! Welcher Hut passt zu mir? Diese Fragen und Gedanken sind Quelle für das BäuerinnenForum am 12. Februar 2019 in Haus Düsse. Die Zukunftsperspektiven für Frauen im landwirtschaftlichen Familienbetrieb stehen dabei im Mittelpunkt – Aktuelles aus Politik und Verbandsgeschehen inbegriffen. Wir freuen uns auf Sie! [Details](13.12.18)

LandFrauen Nikolaus-Gruß zum Tag des Ehrenamtes

Welch‘ schöne Bescherung! Zum 70. Geburtstag des LandFrauenverbandes waren wir unter dem Motto „Wir schenken anderen“ unterwegs. Nun sind wir zurück mit zahlreichen Spenden, die wir von Herzen gern weiterreichen. [Details](04.12.18)

Das Schulfrühstück - Ein Fitmacher fürs Lernen!

Als LandFrauen - aber auch als Mütter - liegt uns eine gesunde Ernährung unserer Kinder und eine praxisbezogene Ernährungserziehung an den Schulen besonders am Herzen. Wir sind seit vielen Jahren in Schulen unterwegs, um den Kindern eine abwechslungsreiche, gesunde Ernährungsweise zu vermitteln. Die Grundlagen unserer Arbeit sind die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. [Details](07.11.18)

Erstes Treffen des FrauenNetzwerkAgrar

Kennenlernen, informieren und Kontakte knüpfen stand im Fokus des gestrigen Zusammentreffens. 45 Frauen aus ganz Westfalen-Lippe haben sich auf den Weg nach Münster gemacht, um ihr „Expertenwissen“ auszutauschen und voneinander zu lernen. [Details](06.11.18)

Digitalisierung ist kein Selbstläufer

Digitalisierung schafft viele neue Chancen für Frauen, hob Katja Cramer, Leiterin des Kompetenzzentrum Frau und Beruf Hellweg-Sauerland, beim ZeLE-LandFrauenforum hervor. So können Kinderbetreuung oder auch die Pflege von Angehörigen viel besser mit dem Beruf der Frau vereinbart werden, wenn diese im Homeoffice arbeiten kann. [Details](30.10.18)

LandFrauen prägen die Heimat im ländlichen Raum

Wertschätzung und Anerkennung für das Engagement der LandFrauen sprach Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW, beim gestrigen Kamingespräch aus. [Details](19.10.18)