Nachrichten/Archiv

30.09. - Tag des Podcasts

30.09.21 07:56 Uhr


Podcasts sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken! Die Themenvielfalt ist riesig, ob Unterhaltungs- oder Wissensformate, für jeden ist etwas dabei. Auch der wllv hat seit Februar 2021 einen eigenen Podcast. Ein Team von fünf Ehrenamtlichen hat sich in das Thema und die Technik eingearbeitet und betreibt den wllv-Podcast mit dem Namen „Humming Bees“. Es sind mittlerweile 17 Folgen erschienen in denen man unter anderem Einblicke in das Leben einer IT-Fachfrau, einer stellvertretenden Landrätin, einer Bauernhoferlebnispädagogin und vielen anderen interessanten Frauen im wllv erhalten hat. Aber auch fachliche Themen, wie z. B. unser Leitthema „Wasser“, waren bereits Inhalte der Podcast Folgen.

 

„Das Erstellen von Podcasts ist zeitlich recht aufwendig, aber auch spannend und vielseitig. Wir haben alle viel dazu gelernt und freuen uns jedes Mal, wenn eine neue Folge fertig ist“, sagt Andrea Brüning vom Podcast-Team und ergänzt: „Mittlerweile hat es sich bei den LandFrauen herumgesprochen, dass es die „Humming Bees“ gibt und die Zahl der Abonnentinnen steigt – das ist die beste Bestätigung für unsere Arbeit.“

 

Zum Tag des Podcasts erscheint eine Folge mit den Stacheligen LandFrauen.

 

Link zu allen Folgen

 

Zur Entstehungsgeschichte von Podcasts:

Bereits im Jahr 2000 wurde das Konzept zum ersten Mal vorgeschlagen, der erste Podcast erschien 2004. Danach hat es lange gedauert, bis sich das Format durchgesetzt hat. Mittlerweile hören aber 33% der Bundesbürger*innen Podcasts. Das Wort „Podcast“ setzt sich übrigens aus dem Wort „pod“ (vom Audioplayer IPod) und dem Wort „Broadcast“ (Sendung) zusammen. (Quelle: Wikipedia)