Nachrichten/Archiv

Qualifizierung zur Agrarbürofachfrau – Erfolgreicher Seminarabschluss im Kreis Borken

16.12.20


Persönlicher Kontakt und die Möglichkeit zum Austausch, das ist schon etwas Besonderes in der Corona-Zeit. „Alle sind froh, dass das Seminar bis zum Schluss in unserer Kreisstelle durchgeführt werden konnte“, zeigt sich Lehrgangsleiterin Margrit Kuck erleichtert. Die strengen Hygienevorgaben konnten am Seminarort Borken gut umgesetzt werden.

 

„Ich bin jetzt sehr motiviert, die Arbeit im Agrarbüro in Angriff zu nehmen. Ich habe einen besseren Überblick und kann vieles besser einordnen, worüber zu Hause am Tisch gesprochen wird. Mir hat das gemeinsame Lernen mit den anderen Frauen sehr viel Spaß gemacht und wir hatten viele Themen, über die wir uns austauschen konnten und zukünftig auch noch werden“, so das Fazit einer engagierten Teilnehmerin stellvertretend für alle Teilnehmerinnen aus Borken, Coesfeld und Recklinghausen.

 

22 Frauen sind nun frisch qualifizierte Agrarbürofachfrauen und fit in Themen wie Digitalisierung, sozialer Absicherung, Agrarförderung, Dokumentation, Arbeitnehmerrecht, Höfeordnung, Buchführung und Steuern sowie erfolgreicher Kommunikation in Betrieb und Familie.

 

Der Landfrauenverband und die Landwirtschaftskammer bieten diese Fortbildung in enger Zusammenarbeit an. Das Seminar umfasst 104 Unterrichtsstunden, die sich auf 13 Lehrgangstage über einen Zeitraum von drei Monaten aufteilen.

 

Wer interessiert ist an einem der nächsten ABFF Kurse teilzunehmen, meldet sich gerne bei Margrit Kuck (Tel.: 02861/9227-50, E-Mail: Margrit.Kuck[at]lwk.nrw.de).