Nachrichten/Archiv

Unterwegs im Weserbergland und am Steinhuder Meer

08.08.19


Ideenreich und praxisnah - Werte erfahren und viel gelernt – so ist die Fahrt des wllv ins Weserbergland und ans Steinhuder Meer kurz zu beschreiben.

Sie  stand ganz im Zeichen des persönlichen Austauschs und dem Blick auf die ländliche Entwicklung. Dazu gab u. a Elisabeth Brunkhorst, Vorsitzende des  Niedersächsischen LandFrauenverbandes (nlv) einen gelungenen Input. Im anschließenden Barcamp sprudelten die Ideen und Gemeinsamkeiten des Engagements der LandFrauen wurden deutlich.

Zusätzliche Impulse gab es in regionalen Traditionsbetrieben. Begeistert hat die junge Unternehmerin, die eine der letzten drei Webereien in eine vielversprechende Zukunft führt.  Spannend war die ländliche Entwicklung am Steinhuder Meer. Wurde doch deutlich, dass „Gemeinsam statt Einsam“ erfolgsversprechend ist. Der Naturpark - ganz im Zeichen der „Nachhaltigkeit“ - eröffnete ganz neue Perspektiven für den heimischen Tourismus.

Gut nachvollziehbar war der Spagat, wenn es darum geht, dass der Übergang zwischen Tradition und Moderne gelingen soll. Ein Umdenken geschieht im Zeichen von Digitalisierung, Klimawandel und veränderten Konsumverhalten. Dies haben wir LandFrauen bereits erkannt, zeigen Flagge und stehen für nachhaltige Ziele. Die Umsetzung und Erreichung schreiben wir uns dick auf die Fahne!