Nachrichten/Archiv

Klare Position der Präsidentin

22.02.19 "Regina Selhorst trifft den Nagel auf den Kopf, wenn sie sagt, dass es um die ganz großen Dinge geht. Heute ist es die Düngeverordnung, morgen wieder Glyphosat, übermorgen Antibiotika, dann die Tierhaltung überhaupt. Die Landfrauenpräsidentin plädiert dafür, mit den Kritikern der Landwirtschaft jetzt ganz klar die Grundsatzfragen zu diskutieren.


Die könnten beispielsweise so aussehen: Wollt ihr weiter eine Landwirtschaft in der Form, wie wir sie kennen? Dann legt uns nicht immer wieder Steine in den Weg! Wenn nicht, wie soll Landwirtschaft in Zukunft aussehen? Bäuerliche Familienbetriebe brauchen Leitlinien, die nicht ständig über den Haufen geworfen werden. Oder wollt ihr auf die Lebensmittelproduktion im eigenen Land ganz verzichten und nur noch Naturschutzflächen mit Museumslandwirtschaft haben? Dann werden die Landwirte sich zurückziehen. Denn Nachhaltigkeit bedeutet auch Wirtschaftlichkeit. Der Beruf des Landwirts ist kein Hobby!"

#landfrauenzeigenflagge

https://www.wochenblatt.com/…/jetzt-geht-s-ums-ganze-103549