Unsere Bildergalerie:

Wildpferdefang im Merfelder Bruch am 25.05.2019:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Ein Highlight war der Besuch der Wildpferdebahn im Merfelder Bruch.

Zum Wildpferdefang strömen jedes Jahr am letzten Samstag im Mai tausende von Zuschauern nach Dülmen. Nach einem Vorprogramm werden die Wildpferde in die Arena getrieben, wo unter den Augen der Zuschauer, die geschlechtsreifen, einjährigen Hengste aus der Herde herausgefangen werden. Sie müssen die Herde verlassen, um u.a. Rivalitäten zu vermeiden. Bei tollem Wetter genossen 20 Teilnehmer unseres Verbandes ein unvergessliches Spektakel.

weitere Fotos zum Wildpferdefang:

Stadtführung in Münster am 08.05.2019:

 

„Wir möchten Münster auf unserer Altstadtführung entdecken, und einen unterhaltsamen und informativen Streifzug durch die Geschichte unternehmen“.

Das war unser Ziel, als sich 25 Frauen auf den Weg nach Münster machten...

Stationen des Rundgangs waren das Historische Rathaus, der Prinzipalmarkt mit den prächtigen Giebelhäusern und der mächtige St.-Paulus-Dom. Einen weiteren Höhepunkt der Führung bildete die Geschichte der Täufer, von deren Schicksal die Käfige am Turm der Lambertikirche beredtes Zeugnis ablegen.

Auch das Wetter konnte die gute Stimmung nicht trüben. Ein gemütlicher Abschluss (zum Aufwärmen) fand im Restaurant "Besitos" statt.

weitere Fotos von der Stadtführung:

Halbtagesfahrt mit Besichtigung der Bäckerei Essmann in Altenberge:

 

Im April 2019 unternahmen wir eine Halbtagesfahrt mit dem Bus nach Altenberge. Dort besuchten wir die Bäckerei Essmann.

Zunächst besichtigte die Gruppe den Bereich der Backstraße für Brot und Brötchen. Über die Vielfalt und Sortenauswahl bis hin zur Fertigstellung der Sauerteig- und Hefebrote bestaunten die Teilnehmer die umfangreiche Produktion.

Ein Einblick in die Torten- und Gebäckabteilung ließ keine Fragen offen.

Auch die Logistik erfordert ein großes Maß an Geschick, um Münster und Umgebung täglich mit Backwerk zu versorgen.

Im Anschluss durfte im Caféhaus "Essmann" in Nordwalde nach Herzenslust Torte und Gebäck verzehrt werden.

Das war ein rundum gelungener Ausflug!!!

weitere Fotos zum Halbtagesausflug:

Anlegen eines Hochbeetes zum rückenfreundlichen Gärtnern am 25.03.2019:

 

Am 25.03.2019 hatten wir alle Interessierten zum Anlegen eines Hochbeetes eingeladen.

Als Referentin stand uns die Floristikmeisterin, Kräuterpädagogin und Feng-Shui-Gartenberaterin Dorothea Dahlke aus Sassenberg mit Rat und Tat zur Seite.

Im Garten von Familie Wiewer wurde zunächst der Boden des späteren Hochbeetes mit Draht gegen Wühlmäuse gesichert. Die Wände bekamen eine Verkleidung aus Folie, damit die Pflanzerde vor dem Austrocknen und das Holz der Einfassung geschützt wird.

Danach wurden verschiedenen Materialien wie grobes und feines Strauchwerk, Blätter, Kompost, Pferdemist und Gartenerde in dem Hochbeet geschichtet.

Frau Dahlke gab weiterhin noch Informationen zu idealen Nachbarpflanzen in der Mischkultur.

Im Anschluss konnten bei Kaffee und Kuchen die letzten Fragen in gemütlicher Runde geklärt werden.

weitere Fotos zum Hochbeet:

Besichtigung der Pott´s Naturparkbrauerei am 16.02.2019:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Im Februar unternahmen wir samt Ehemännern einen Ausflug nach Oelde.

Ziel war die Pott`s Naturparkbrauerei, durch die nach Ankunft eine interessante Führung startete.

Auch der Rundgang durch das Museum und der Besuch des Gesaris BrunnenKinos fanden Anklang bei den rund 50 Teilnehmern.

Zum Abschluss gab es ein Brauherrenschmaus-Buffet, zu dem sämtliche Getränke der Brauerei probiert werden konnten.

So kamen auch die Gemütlichkeit und ein reger Austausch von Gesprächen nicht zu kurz, bevor der Bus alle Teilnehmer zurück nach Rinkerode und Albersloh brachte.

weitere Fotos:

Gemütlicher Kaminabend mit "Reste"-Plätzchen essen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Am Herdfeuer in der Diele von Familie Everding in Rinkerode trafen wir uns am 24.01.2019 um 19:30 Uhr.

Jeder brachte seine Plätzchenreste mit, die in gemütlicher Runde verzehrt wurden.

Adventsfrühstück am 15.12.2018:

.
.

 

Am 15.12.2018 hatten wir unsere Mitglieder zum Adventsfrühstück nach Albersloh eingeladen.

Das Vorstandsteam hatte im Ludgerushaus eine stimmungsvolle Atmosphäre geschaffen. An den vorweihnachtlich geschmückten Tischen ließen sich zahlreiche Frauen das liebevoll zubereitete Frühstück schmecken.

Richtige Weihnachtsstimmung kam beim Singen von einigen Weihnachtsliedern auf.

Bevor sich die Landfrauen nach einem unterhaltsamen Vormittag verabschiedeten, gab es noch einen selbstgemachten winterlichen Pflaumenlikör mit auf den Heimweg.

Unsere Jahreshauptversammlung am 22.11.2018:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Am Donnerstag, 22.11.2018, hatten wir um 15:00 Uhr ins Pfarrzentrum Rinkerode zu unserer Jahreshauptversammlung eingeladen.

Nach den Begrüßungsworten von Christa Richter und Ortsvorsteher Bernhard Stückmann, wurden der Jahresrückblick und die Kassenberichte verlesen.

Vom starken Zusammenhalt und sich stetig wandelnden Aufgaben der Landfrauen, berichtete Gertrud Vornholt-Wickensack, die auch Informationen vom Kreisvorstand im Gepäck hatte.

Danach konnten sich die Landfrauen entspannt Kaffee und Kuchen schmecken lassen, bevor Diplom- Pädagogin Dagmar Dykierek, mit ihrem Vortrag "Lieber gesund und fit als fix und fertig" den Nerv der Zuhörerinnen traf und den Nachmittag unterhaltsam abrundete.

 

 

weitere Fotos zur JHV:

Wohnraumberatung - "Schöner Wohnen kann jeder":

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

...so lautete das Thema eines Informationsabends zu dem wir in das Ludgerushaus eingeladen hatten. Die Referentin, Elin Hanna Klum, zeigte den Gästen mit Ihrer Power-Point-Präsentation, wie ein „Wohlfühl“-Effekt allein durch die Raumgestaltung erreicht werden kann.

Nach Meinung der Referentin, sollte ein Raum, in der heutigen hektischen Zeit, Ruhe ausstrahlen. Erreicht wird dies durch das Einarbeiten gegebener Linien und die Verwendung von dunklen Farben.

Auch Aspekte der Nachhaltigkeit und Natürlichkeit finden bei ihr Beachtung. Am Ende war noch genügend Zeit, um mit ihr ins Gespräch zu kommen. So konnten noch letzte offene Fragen geklärt und persönliche Wohnprobleme besprochen werden.

weitere Fotos:

Ausflug mit Kindern zum Flughafen Münster/Osnabrück:

Foto

Der Flughafen Münster/Osnabrück war das Zile unseres diesjährigen Mutter-Kind- Ausfluges.

In Greven angekommen, wurden zunächst die Rolltreppen ausgiebig getestet, bevor die Führung starten konnte. In drei Gruppen aufgeteilt, ging es zunächst zum Check-In, dann zur Personen- und Zollkontrolle und zum Boarding. So konnte der Weg des Fluggastes genau unter die Lupe genommen werden. Dazu gab es viele Informationen und es wurde gezeigt, wie die Gepäckstücke in das jeweils richtige Flugzeug gelangen. Mit zwei Shuttle- Bussen wurde noch das Außengelände erkundigt, bevor es zur Flughafenfeuerwehr ging. Auch mit den Löschfahrzeugen der Feuerwehr durfte eine Runde gefahren werden, was ein besonderes Highlight war.

Nach der Führung ging es mit vielen Eindrücken zurück nach Albersloh. Dort gab es zum Abschluss im Ludgerushaus noch Hotdogs und kalte Getränke.

weitere Fotos zur Flughafenbesichtigung:

Gemütlicher Sommerabend mit leckeren Getränken und Fingerfood:

 

Als letzte Veranstaltung im ablaufenden Jahresprogramm hatten uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Alle Interessierten waren am 01.06. zu einem gemütlichen Sommerabend auf dem Hof Stehmann in Rinkerode eingeladen. Jeder Teilnehmer hatte eine kleine Leckerei samt Rezept mitgebracht, so dass ein buntes Buffet entstand. Dazu gab es erfrischende Getränke.

weitere Fotos:

Feldbegehung "Pumps @ Bauernhof" mit Ludgera Rehr:

 

Zu einer Fahrradtour incl. Feldbegehung und Besichtigung von Gärten hatten wir am 03.05.2018 eingeladen.

Auf dem Hof  Niehues trafen sich die Radlerinnen bei sonnigem Wetter und wurden von Familie Niehues herzlich willkommen geheißen.

Dann hatte Ludgera Rehr das Wort. Die ausgebildete Landwirtin, die als gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau halbtags tätig ist, informierte interessierte Frauen über die Arbeit des Landwirtes auf dem Acker.

Die Feldbegehung für Frauen, im Rahmen des Programmes „Pumps@Bauernhof“, hat sich zu einem echten Renner entwickelt, teilte Frau Rehr mit.

Ihren Zuhörerinnen erklärt die Expertin, wie man Getreidearten, wenn sie noch nicht in Ähren stehen, unterscheiden kann. Dabei erfuhr "Frau" auch, was bereits vor der Aussaat zu bedenken ist, etwa die Bodengüte, und wer bei Begriffen wie „Auflaufen“, „Bestockung“ oder „Schossen“ nur Bahnhof versteht, war bei Frau Rehr gut aufgehoben, denn sie konnte die Getreidestadien verständlich erläutern.

Anschließend konnten die gesammelten Informationen bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken weiter vertieft werden.

Nach der Stärkung ging es weiter in Richtung Rinkerode, wo einige Familien ihre Gärten für die Radlerinnen geöffnet hatten.

So konnte die eine oder andere Idee für den eigenen Garten mit nach Hause genommen werden.

 

 

weitere Bilder zur Fahrradtour:

Heiterer Nachmittag der Gruppe 65+:

 

Am 12.04.2018 hatten wir unsere Mitglieder 65+ zu einem heiteren Nachmittag eingeladen.

45 Frauen waren der Einladung ins Rinkeroder Pfarrzentrum gefolgt und ließen sich in gemütlicher Runde Kaffee und Kuchen schmecken.

Einen besonderen Programmpunkt hatte das Vorstandsteam mit der Einladung von Fatma Özdemir zu bieten.

Die muslimische Referentin aus Kinderhaus erzählte ausdrucksvoll aus ihrem Leben, wie sie mit sieben Jahren als Gastarbeiterkind nach Deutschland gekommen ist. Selber ist sie gelernte Erzieherin, verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder. Gebannt verfolgten die Frauen den Erzählungen, die teils lustig, aber auch traurig und außergewöhnlich authentisch waren.

Frau Özdemir gelang es, den Zuhörerinnen zu verdeutlichen, wie schwer der Alltag gerade für eine muslimische Frau in Deutschland sein kann. Sie betonte aber auch, wie wichtig die Integration ausländischer Mitbürger sei.

weitere Fotos:

Tolle Kunstwerke aus Schrott - Schweißkursus macht viel Spaß:

Jetzt kann Ostern kommen... / Kochen mit dem Meisterkoch am 14.03.2018:

 

Am 14.03.2018 hatten wir zu einem Kochkursus eingeladen.

In der Küche der Realschule in Sendenhorst trafen sich 20 interessierte Frauen um ein 4-Gänge-Menü zu zaubern.

Auf dem Plan standen neben einer Spinatroulade mit Tomatenfüllung und einem Ruccolacremesüppchen, ein Schweinefilet mit Thymianjuskruste und Kartoffelplätzchen.

Abgerundet wurde das Ostermenu durch Rhabarberquarkmousse an zweierlei Saucen.

Der gelernte Koch, Martin Sander, stand uns dabei hilfreich zur Seite und hatte neben den tollen Rezepten auch viele Tipps, Tricks und Anregungen mitgebracht. Zum Abschluss wurden alle zubereiteten Speisen in gemütlicher Runde bei einem Gläschen Wein verzehrt und es waren sich alle sicher, dass Ostern jetzt kommen kann...

weitere Fotos zum Kochabend:

Kulinarisches Weinseminar im Weinstübchen von Monika Pohlkamp in Sendenhorst:

 

An zwei Freitagabenden hatten wir zu einem kulinarischen Weinseminar eingeladen. Je ca. 15 Frauen waren der Einladung gefolgt und trafen sich in dem Weinstübchen von Monika Pohlkamp in Sendenhorst.

Die Gastgeberin hatte den Tisch bereits stimmungsvoll gedeckt und kleine Snacks aufgetischt, als es mit der Weinprobe losging. Präsentiert wurden 15 Weine aus deutschen Weinanbaugebieten, wie dem Rheingau, der Pfalz, Ahr, Nahe oder der Mosel.

Dabei gab es viele Informationen zur Größe der Betriebe, Anbauweisen und Rebsorten.

Frau Pohlkamp führt in ihrer Weinstube bereits über 110 verschiedene Weine aus fast allen deutschen Weinanbaugebiete und hat sich zur „Anerkannten Weinberaterin für deutsche Weine“ ausbilden lassen. Sie pflegt einen persönlichen Kontakt zu all ihren Winzern und vergewissert sich vor Ort von deren Anbau- und Qualitätsnachweisen.

So rundeten fachliche Informationen einen gemütlichen und gelungenen Weinabend ab.

weitere Fotos zum Weinseminar:

Vortrag mit Claudia Hagemeier zum Thema "Körpercoaching":

 

Am 17.01.2018 hatten wir zu einem Vortrag zu dem Thema „Körpercoaching – Wenn der Körper die Seele sucht“ eingeladen.

Ca. 40 interessierte Frauen waren der Einladung in das Rinkeroder Pfarrzentrum gefolgt und ließen sich von der Physiotherapeutin und Yogalehrerin Claudia Hagemeier in das Gefühlsleben unseres Körpers einführen.

Dabei sei es ganz wichtig, in seinen Körper hinein zu hören, ein Gefühl wahrzunehmen und es anzuerkennen.

Gefühle die unterdrückt würden, könnten körperliche Beschwerden wie Hals-, Nacken- und Rückenschmerzen, Migräne und Verdauungsprobleme bis hin zu Depressionen verursachen, machte Frau Hagemeier deutlich.

Auch der richtige Umgang mit Gefühlen sei wichtig, denn Leugnen, Wegrationalisieren, Ausweichen oder Verzerren sei eindeutig der falsche Weg. Praktische Übungen zur besseren Wahrnehmung rundeten den Vortrag ab.

weitere Fotos zum Vortrag:

Jahreshauptversammlung am 16.11.2017 in der Gaststätte Geschermann in Albersloh:

Am 16.11.2017 hatten wir zu unserer Jahreshauptversammlung eingeladen.

Beginn war um 19:00 Uhr in der Gaststätte Geschermann in Albersloh.

Nach der Begrüßung wurde der Jahresrückblick von Beate Heimann vorgelesen und bei einer Power-Point-Präsentation konnte das letzte Jahr noch einmal mit Fotos in Erinnerung gebracht werden.

Danach widmeten sich für Albersloh Marianne Lehmkuhl und für Rinkerode Manuela Wiewer den Finanzen und lasen die Kassenberichte vor.

Marianne Lehmkuhl, die sich viele Jahre um die Finanzen der Albersloher Landfrauen gekümmert hatte, legte danach  ihr Vorstandsamt nieder.

In der Folge wurde ein neuer Vorstand gewählt. Für den Ortsteil Albersloh wurden Christa Budde, Beate Witte und Beate Heimann zum Vorstandsteam gewählt. Das erweiterte Team bilden zukünftig Astrid Niehues, Karin Hackenesch und Anne Tiemann.

Das Vorstandteam für Rinkerode bilden Christa Richter, Stephanie Lütke Wöstmann und Silke Surmann. In das erweiterte Team wurden Kirsten Stehmann, Manuela Wiewer und Sabine Nahrup gewählt.

Nach den Wahlen genossen wir einen Imbiss, den die Raiffeisengenossenschaft Albersloh/Everswinkel gesponsert hatte.

Referentin Susanne Schulze Bockeloh sorgte im Anschluss mit ihrem Vortrag „WLV-Entwicklungshilfe in Uganda“ für die volle Aufmerksamkeit der Zuhörer. Sie berichtete von einer beeindruckenden Reise, die tiefe Einblicke in das Leben der Menschen in Uganda lieferte und stellte das Entwicklungshilfeprojekt des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes vor.

weitere Fotos zur Jahreshauptversammlung:

Modenschau im Modehaus Mersmann in Albersloh:

Am 19.10.2017 haben wir unsere Mitglieder zu einer ganz besonderen Veranstaltung, einer Modenschau, eingeladen.

Um 17:00 Uhr ging es im Modehaus "Mersmann" in Albersloh los.

Präsentiert wurden die neuen Herbst- und Wintertrends.

Neben einem Glas Sekt und Fingerfood zur Stärkung, gab es zum Schluss auch noch ein paar Prozente für den Einkauf am Abend.

weitere Fotos zur Modenschau:

Ausflug mit Kindern nach Bochum:

Am 02.11.2017 fand unsere Veranstaltung mit Kindern statt.

Es ging nach Bochum zum Planetarium mit anschl. Besichtigung der Zeche Knirps.

weitere Fotos zum Ausflug nach Bochum:

Skulpturprojekte 2017 in Münster:

Am 18.09.2017 hatten wir zu einer Führung nach Münster eingeladen. Ziel waren die Skulpturprojekte 2017.

Seit 1977 wird alle 10 Jahre eine Skulpturenausstellung in Münster durchgeführt. In diesem Jahr kann man an 34 Stellen in und um Münster Kunstwerke bestaunen.

Die Führung begann am LWL-Museum und führte uns zu einigen Kunstwerken in der Innenstadt.

Dabei kam es zu einem regen Austausch über Sinn und Interpretation der einzelnen Skulpturen. Nach 2 Stunden endete die Führung mit einem gemütlichen Ausklang in einer Gaststätte am Hafen.

weitere Fotos zu den Skulpturprojekten:

Cocktailabend mit Filmvorführung am 25.08.2017:

 

Als letzte Veranstaltung im alten Programm hatten wir uns etwas Besonderes einfallen lassen und zu einem Cocktailabend mit Filmvorführung eingeladen.

Ca. 50 Frauen waren der Einladung gefolgt und trafen sich auf dem Hof von Familie Richter in Rinkerode. Bei noch sommerlichen Temperaturen ließen sie sich die leckeren Cocktails schmecken, die ein eingespieltes Barkeeper-Team zubereitete.

Von Caipirinha und Sex on the Beach bis hin zu Swimming Pool und antialkoholischen Cocktails hatte das Shaker-Duo einiges zu bieten und es konnte nach Herzenslust und Durst bestellt werden.

Auch der gezeigte Film traf den Nerv der Zuschauerinnen und es wurde viel gelacht.

weitere Fotos zum Cocktailabend:

Landfrauen unterwegs auf dem Hase-Ems-Weg:

 

25 Landfrauen aus Albersloh und Rinkerode verlebten vom 23.06.- 25.06.2017 ereignisreiche Tage in Meppen.

Nach einem Einkaufsbummel erfuhren erfuhren wir bei einer Stadtführung Interessantes über die Stadt Meppen und deren Bewohner.

Am zweiten Tag unternahmen wir eine Radtour entlang des Hase-Ems-Radweges nach Haselünne. Dort angekommen, stand eine Betriebsbesichtigung der Privatbrennerei H. Heydt auf dem Programm.

Nach der Rückkehr nach Meppen wartete ein kulinarischer Altstadtbummel.

Am Tag Nummer drei ging es zum Schloss Clemenswerth. Dort begrüßte uns eine Dienstmagd, die so einiges über den Fürstbischof Clemens-August von Bayern zu berichten wusste. Auf dem Rückweg wurde noch ein Stopp in Groß Berssen eingelegt.

weitere Fotos zur Fahrradtour:

Von der Milch zum Käse - Besichtigung der Hafenkäserei Münster am 10.05.2017:

 

Am 10.05. starteten rund 40 Mitglieder unseres Landfrauenverbandes ihre diesjährige Fahrradtour Richtung Münster.

Bei herrlichem Wetter ging es zum Hafen, wo in der Hafenkäserei die Kaffeetafel mit selbstgebackenem Käsekuchen bereits gedeckt war.

Nach der Stärkung erwartete die Frauen eine fachkundige Führung durch die Käserei. Hierbei konnten wir durch die großen Glasfronten die Käsezubereitung beobachten und erfuhren viel über die Techniken der Käseherstellung. 2 verschiedene Käsesorten in 10 verschiedenen Geschmacksrichtungen und unterschiedlichen Reifegrade werden in der Schaukäserei am Hafen aus Biomilch hergestellt, die in der anschl. Verköstigung probiert werden konnten.

Dabei traf der ein oder andere Käse genau den Geschmack der Landfrauen und wurde mit auf den Rückweg nach Hause genommen.

Zum Schluss kehrten wir noch in einer Gaststätte ein, bevor es per Drahtesel wieder zurück in die Heimatorte ging.

weitere Fotos zur Besichtigung der Hafenkäserei:

Tapas - Kochkurs am 29.03.2017:

 

Zu einem Tapas-Kochkurs hatten wir am 29.03.2017 eingeladen.

25 Frauen waren der Einladung in die Schulküche der Realschule gefolgt und es konnte pünktlich um 19:00 Uhr gestartet werden.

Wieder einmal hatte Martin Sander ein breit gefächertes Rezeptprogramm vorbereitet und stand uns mit Rat und Tat zur Seite.

So konnte ein tolles Tapas-Buffet entstehen, dass mit Krustentiercreme mit Fenchel über verschiedene Tortilla-Variationen und Crostini mit unterschiedlichen Aufstrichen bis hin zu Empanadas und einem tollen Karamellnachtisch mit Namen „Iles flottantes“ alles zu bieten hatte.

Die zubereiteten Speisen konnten in gemütlicher Runde bei einem Glas Wein probiert und verzehrt werden.

Wer Kontakt mit Martin Sander aufnehmen möchte, kann das wie folgt machen:

"Großbuchstaben am Himmel - Mit den Kranichen unterwegs", Veranstaltung 65+ mit Multimediavortrag am 16.03.2017:

 

Am 16.03.2ß17 hatten wir unsere Mitglieder 65 + zu einem heiteren Nachmittag nach Albersloh ins Ludgerushaus eingeladen.

Gut 70 Mitglieder waren der Einladung gefolgt und konnten in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen nach Herzenslust plaudern.

Zu Gast waren Diethild Nordhues-Heese und ihr Ehemann Markus Freitag, die seit Jahren Kraniche begleiten und aus ihren Bildern, O-Tönen und Musik eine spannende und beeindruckende Multimediashow mit dem Titel „Großbuchstaben am Himmel – Mit den Kranichen unterwegs!“ erstellt haben und gemeinsam vortrugen. Hierbei berichteten sie über ihre Erlebnisse als Kranichbeobachter am östlichsten Zipfel der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst in Mecklenburg-Vorpommern. Dort im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft bereiten sich die Vögel im Herbst auf ihre große Reise Richtung Süden ins Winterquartier nach Spanien vor.

Zum Schluss nahm sich das Fotografenehepaar noch viel Zeit und beantwortete sämtliche Fragen der interessierten Zuhörerinnen.

weitere Fotos:

Töpferkursus in Tönnishäuschen am 11.02.2017:

 

Im Februar hatten wir zu einem Töpferkursus in die "CreAktiv Keramikwerkstatt" eingeladen.

9 Frauen waren der Einladung gefolgt und verlebten in Tönnishäuschen einen kreativen, aber auch gemütlichen Tag.

Zuerst konnten sich die Teilnehmerinnen in dem dortigen Ausstellungsraum ein Bild von dem machen, was aus dem Material Ton an einem Tag Schönes geschaffen werden kann. Mit entsprechender Beratung waren schnell die Lieblingsobjekte ausgesucht. Und schon machten sich die Frauen an die "Arbeit".

So entstanden im Laufe des Tages vielr schöne Objekte wie Hühner, Frösche, Fantasievögel oder Dekokugeln.

weitere Fotos zum Töpferkursus:

"Lauf zurück ins Leben" - Autorenlesung mit Hermann Wenning:

 

Am 24.01. hatten wir zu einer Autorenlesung eingeladen. In der gemütlichen Bauerndiele von Familie Lütke Wöstmann waren rund 30 Interessierte erschienen, um Hermann Wenning zuzuhören.

Der Autor des Buches „Lauf zurück ins Leben“, las Passagen aus seinem Buch vor und erzählte oft frei von seiner schweren Lebenskrise.

Wie gelangt man in den Sog nach unten? Wie lebt es sich dort überhaupt, am Rande der Gesellschaft, im stetigen Nebel mit wenig Ekstase und jeder Menge Elend?

Hermann Wenning hat all dieses erlebt und berichtete offen und ehrlich aus seinem Leben, dass in einem gut behüteten Elternhaus auf dem Lande begonnen hat, von seiner Alkohol- und Drogensucht und seinen Inhaftierungen.

Hermann Wenning hat den Ausstieg geschafft und seine Erlebnisse in seinem Buch verarbeitet. Die Zuhörer lauschten gespannt seinen Erzählungen, die teilweise auch unter die Haut gingen. Zum Schluss konnte sein Buch mit einer persönlichen Widmung  erworben werden.

Weihnachtsdekorationen selbstgemacht....

 

Kreatives Wochenende: Am 18. und 19.11.2016 waren jeweils 10 Frauen zu einem Bastelnachmittag mit dem Kreativduo "Wildrose" zusammengekommen. Unter der Leitung von Sonja Lütke-Harmann und Anne Rummeling erstellten die Landfrauen ein individuelles Adventsgesteck mit Kerze. Bei Kaffee und Plätzchen konnte so nach Lust und Laune gebastelt und geklebt werden. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen!

weitere Fotos:

Weihnachtsmarkt in Rinkerode am 1. Advent 2016:

 

Am 1. Advent fand in Rinkerode wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt rund um das Pfarrzentrum statt.

Viele Besucher nutzen das herrliche Wetter zu einem gemütlichen Bummel.

                                                 Auch wir waren mit einem Stand dabei!!!

Jahreshauptversammlung am 15.11.2016:

 

Rund 100 Mitglieder waren am Mittwoch, 15.11., zu unserer Jahreshauptversammlung ins Rinkeroder Pfarrzentrum gekommen.

Christa Richter begrüßte die Mitglieder und der Rinkeroder Ortsvorsteher Bernhard Stückmann sowie Gertrud Vornholt-Wickensack vom Kreislandfrauenverband richteten einige Grußworte an die Anwesenden.

Vornholt Wickensack wies unter anderem auf das Prokekt „Pumps@Bauernhof“ hin, bei dem von „Frau zu Frau“ die Arbeit landwirtschaftlicher Betriebe vermittelt werden soll.

Sabine Nahrup ließ in ihrem Jahresbericht die Veranstaltungen der Landfrauen Revue passieren.

Die Rinkeroder und Albersloher Kassiererinnen Manuela Wiewer und Marianne Lemkuhl konnten beide dem Ortsverband eine gute Kassenlage attestieren.

Nach Beendigung des offiziellen Teiles wurde gemeinsam Kaffee getrunken.

Im Anschluss daran hatte der Vorstand die Sauerländer Autorin und Kabarettistin Kathrin Heinrichs eingeladen, die zunächst lustige Passagen aus ihren Büchern vorlas und danach als „Lehrerfrau“ Helga zur allgemeinen Belustigung beitrug.

Fotos von der Jahreshauptversammlung:

Fahrt zum Signal-Iduna-Park nach Dortmund:

 

Am 12.10.2016 unternahmen wir einen Ausflug nach Dortmund.

Angesprochen waren vor allem Familien mit Kindern. Die Kosten für den Bus hatte die Volksbank Münster übernommen, und so machte sich ein bis auf den letzten Platz ausgebuchter Reisebus auf den Weg zum Signal-Iduna-Park. Er  ist mit 81.359 Zuschauerplätzen das größte Fußballstadion Deutschlands und seit 1974 die Spielstätte des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Nach Ankunft wurden wir von 2 jungen Stadionführer in Empfang genommen, die uns dann für die nächsten 2,5 Stunden durch das gesamte Stadion führten.

So konnte man einen Blick hinter die Kulissen werfen und vom Stadiongefängnis, der Tribüne und dem VIP- Innenbereich bis hin zu den exklusiven Logen, Pressestelle und den Kabinen wurde alles besichtigt. An einer Welle auf der Süd-Tribüne „Gelbe Wand“ versuchten sich alle Teilnehmer, um den besonderen Schall im Stadion zu demonstrieren.

Besonders beeindruckend war der Weg ins Stadion, den sonst nur die Mannschaften vor einem Spiel antreten, waren sich die jüngsten Teilnehmer sicher.

Nach einem Bummel durch den Fan-Shop brachte der Bus alle Teilnehmer mit vielen schönen Eindrücken wieder in ihre Heimatorte zurück.

weitere Fotos:

Vortragsabend: "Yoga oder Pilates - was ist das Richtige für mich?"

Am 19.10. hatten wir zu einem interessanten Themenabend in das Pfarrzentrum Rinkerode geladen.

Als Referentin konnte Sarah Othmerding gewonnen werden, die zum Thema  „Yoga oder Pilates – was ist das Richtige für mich?“ referierte.

Zunächst ging sie auf Pilates ein. Grundlage aller Übungen hierbei ist das Trainieren des so genannten „Powerhouses“, womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist, die so genannte Stützmuskulatur.

Danach ging Sie auf Hatha-Yoga ein. Dies ist eine Form des Yogas, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch körperliche Übungen und Atemübungen und Meditation angestrebt wird.

Abgerundet wurde der Vortragsabend durch praktische Übungen zu beiden Themenbereichen.

weitere Bilder zum Vortragsabend:

Fahrt zum Familienunternehmen "Dr. Oetker" nach Bielefeld:

 

Unseren diesjährige Halbtagesausflug unternahmen wir gemeinsam mit den Landfrauen aus Drensteinfurt. Mit dem Bus ging es gegen Mittag in Richtung Bielefeld zum Familienunternehmen Dr. Oetker. Zunächst stand ein gemütliches Kaffeetrinken in der umgebauten Martini-Kirche auf dem Programm. Die Kirche wurde im Jahre 2005 vollständig saniert. In ihr verbinden sich die moderne Architektur und das spannende Lichtszenario mit dem neugotischem Raum zu einem stilvollen Ensemble mit intensiver Wirkung. So wurde das Kaffeetrinken zu einem  Erlebnis der besonderen Art. Anschließend begleitete ein geschulter Gästeführer uns ca. 2 ½ Stunden durch alle 4 Ebenen der Dr. Oetker Welt. Ein attraktives Programm war zusammengestellt worden, dass uns u.a. zu einer Puddingmaschine und einer virtuellen Küche führte, in der man das Kuchenbacken mit allen Sinnen erleben konnte. Auf der Rückfahrt konnten im Bus noch die vielen schönen Erlebnisse ausgetauscht werden, bevor die Heimatorte wieder erreicht wurden.

weitere Fotos:

Fahrradtour durch die Davert mit Führung durch die Baumschule Bertels:

 

Am 29.06. unternahmen wir unsere diesjährige Fahrradtour. Die Albersloher- und Rinkeroderinnen starteten zeitgleich, wobei die Radler aus Rinkerode noch einen kleinen Umweg fuhren, um sich zusammen mit den Alberslohern in der Baumschule Bertels in Rinkerode zu treffen. Silvia Bertels hatte uns zu einer interessanten Führung über das großzügig angelegte Gelände eingeladen. Die Baumschule Bertels beliefern hauptsächlich Landschaft- und Gartenbaubetriebe, aber auch andere Baumschulen, Kommunen und Privatkunden. Das Sortiment erstreckt sich von Bäumen jeglicher Art, über Sträucher, Hecken und Bodendecker, bis hin zu Obst- und Ziergehölzen, sowie einer breit gefächerten Staudenvielfalt. Auch durften wir einen Blick auf den Machinenpark der Baumschule mit seinen vielen unterschiedlichen Gerätschaften werfen. Da die Baumschule Bertels bereits seit dem Jahre 2000 ein nach EU-Verordnung anerkannter, zertifizierter, ökologisch produzierender Betrieb ist, sind viele Spezialmaschinen im Einsatz, um eine mechanische Unkrautbekämpfung zu gewährleisten. Auch die großen Gewächshäuser und die neuen Sozialräume, die nötig wurden, da der Betrieb mittlerweile 12 Festangestellte, 6 Auszubildende und 2 Saisonkräfte beschäftigt, wurden besichtigt. Nach der ca. 1 ½ -stündigen FührZung waren sich alle Landfrauen sicher, dass dies nicht der letzte Besuch in der Baumschule Bertels war. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken ging es für die Radlerinnen weiter durch die Davert, mit einem Besuch bei den Konik-Pferden und den auerochsenähnlichen Heckrindern. Zum Schluss kehrten wir noch in einer Gaststätte in Davensberg ein, bevor es per Drahtesel wieder zurück in die Heimatorte ging.

Neue Bücher für den Kindergarten

Dass eine Vorlesestunde richtig viel Spaß macht und noch dazu Kindern die moderne Landwirtschaft erklärt, bewiesen wir bei einem Besuch des Kindergartens St. Pankratius in Rinkerode. Im Gepäck hatten wir das neue Buch des Landwirtschaftsverlages „Wir Kinder vom Hof“, das wir dem Kindergarten zusammen mit der Vorgängerausgabe zur Verfügung stellten. In dem reich bebilderten Sachbuch werden viele Zusammenhänge der Landwirtschaft und das Landleben heute kindgerecht erklärt. Anschaulich vermitteln die Fotos, wie Kinder aus Landwirtsfamilien spielen und die Besonderheiten am Leben auf dem Hof. In einer Sing- und Spielrunde wurde das Buch gemeinsam mit den Kindern gelesen und fand begeisterte Zuhörer.