Jahreshauptversammlung

Am Samstag dem 24.November 2018 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung im Landhaus Kessler statt. 

Vor zahlreichen Mitgliedern stellte der neue Vorstand sein Jahresprogramm vor und gab beim gemeinsamen Frühstück einen Rückblick auf das erste Jahr. 

Im Anschluss daran stellte Dorothee Simon ihre Arbeit als Farbstylistin und Stilberaterin vor.

Zum Abschied erhielt jede einen Glücksengel und Faltstern von Evelin Davids.

 

 

 

Plattdeutsches Theater

Am 13. Januar 2019 wollen wir in Sendenhorst gemeinsam eine Vorstellung des Plattdeutschen Theaters besuchen.

Titel : "Dree Kööm un en Söten to reel" (Drei Korn und einen Süßen zuviel)

Wie immer gibt es davor Kaffee und Kuchen.

Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Treffpunkt Parkplatz Amelsbüren

Kreativseminar Weidenflechten

Am 06.05.2019 wollen wir Vogelhäuser flechten. Unsere Dozentin wird  Irmgard Wissing sein. Die uns schon bei vielen Projekten begleitet hat

Wir treffen uns im Alten Pfarrhaus St. Sebastian in Amelsbüren. Der Kurs beginnt um 14:00Uhr. 

Für Informationen  und Anmeldungen melden sie sich bitte bei : Annegret Potthoff

Waldbühne Hamm Heessen

In 2019 wollen wir gemeinsam mit den Landfrauen aus Hiltrup  auf die Freilichtbühne  fahren.  Das aktuelle Theaterstück wird sein "Romeo und Julia".  der genaue Zeitpunkt wird noch bekannt gegeben. 

Radtour 2019

Im Sommer 2019 startet die traditionelle Radtour mit anschließender Einkehr bei Familie Kneiss zum Backen im alten Backhaus.

Kreislandfrauentag Münster 2015

Am 21. Februar 2015 versammelte sich der Kreislandfrauenverband Münster wieder in der Meerwiese in Coerde. Es kamen ca. 250 Frauen von allen Ortsverbänden.

Gesprochen wurde über das Thema "Jüngere können schneller rennen, die Älteren kennen die Abkürzung." Zu diesem Anlass kam der Referent Dr. Winfried Kösters nach Münster. Der Vortrag handelte von dem demografischen Wandel im ländlichen Raum. Besprochen wurden Fragen wie: "Wer schiebt später meinen Rollstuhl?" und wie man die ältere Bevölkerung besser integrieren kann. Es wurde über passendere Wohnkonzepte, sowie Rente gesprochen.

Sogar der Oberbürgermeister besuchte die Landfrauen und hielt eine Ansprache über den ländlichen Raum und preiste das große Engagement der Landfrauen. Der leckere Kuchen kam, wie in den Vorjahren von Frau Wulfers. Die Deko und die Kasse organisierten in diesem Jahr die Landfrauen aus Gelmer.