Mit "Burgi" ins Erdbeerfeld - Juni 2019

"Burgi" ist die Handpuppe der Fachfrau für Ernährungs- und Verbraucherbildung Brigitte Schulte aus Grevenstein. Mit ihr und dem Familienzentrum Linnepe haben wir ein Projekt zur Erdbeerernte durchgeführt. Die 7 Linneper Vorschulkinder bekamen zuerst Infos zur Erdbeerpflanze. Am nächsten Tag wurden die süßen Früchte auf dem Erdbeerfeld gepflückt. Es kamen überraschend schnell sehr viele zusammen. Am letzten Projekttag wollte Burgi wissen: „Wozu können wir die Erdbeeren verwenden, wenn wir so viele haben?“ „Ihr dürft daraus heute Erdbeermilch und – quark, Erdbeerspieße und –schlangen, Schokoerdbeeren und Fruchtaufstrich herstellen." Und dann ging es los: Blätter entfernen, aufspießen, rühren, mixen... Das machte Spaß und geschmeckt hat es den Kindern auch.

Sorpe-Airlebnis am 26. Juni 2019

Der Ausflug mit dem Sorpeschiff am 26.Juni mit Aufenthalt in Amecke war das reinste Vergnügen. Alle Teilnehmerinnen und andere Ausflügler an Bord waren bei dem sonnigen Wetter gut gelaunt und ganz entspannt. Vielleicht war es etwas zu warm, aber im Schatten schmeckten Eis und Kaffee und Kuchen. Je später es wurde, desto mehr Sonnenhungrige kamen an den See. Auf der Rückfahrt gegen 17 Uhr säumten etliche Badegäste das Seeufer. Ein gelungener Tag!

Zeit für mich - Zeit fürs Ich - am 7. Juni 2019

Am Freitag, den 7. Juni 2019 trafen wir uns zu einer Auszeit vom Alltag unter dem Motto „Zeit für mich, Zeit fürs Ich“. Das Wetter hat gut mitgespielt, so ging es gleich in den Wald. Zunächst standen einige Informationen an, warum die Waldluft eine solche gesundheitsfördernde Wirkung hat. Schon 2 Stunden Aufenthalt im Wald stärkt das Immunsystem des Menschen für einige Tage. Durch Atemtechniken und einfache Übungen haben wir nachhaltig unser Immunsystem gestärkt, unsere Seele baumeln lassen und rundum entspannt. Anschließend genossen wir Beeren aus dem Wald als Milchmix, den selbstgebackenen Kuchen, und die herzhaften Muffins beim Kaffeetrinken. Dass dieses letztendlich abrupt durch ein heftiges Gewitter ein Ende fand, war gerade passend, da wir schon 1 Stunde länger als geplant zusammensaßen. Es war einfach so schön!

Musikalisch in den Frühling Seniorinnennachmittag 13. März 2019

Der Einladung zu einem musikalischen Nachmittag folgten fast 50 Landfrauen und versammelten sich im Gasthof Brinkschulte in Enkhausen. Gemeinsam erlebten sie einen unterhaltsamen, fröhlichen Frühlingsnachmittag und ließen sich Kaffee und Kuchen schmecken. Wir hatten uns um die Dekoration gekümmert und Frühlingsblüher als Mitgebsel vorbereitet.

Jahreshauptversammlung am 23. Januar 2019

Knapp 25 Mitglieder und Interessierte trafen sich am Mittwoch, den 23. Januar 2019 um 14.30 Uhr im Gasthof Willecke zur Jahreshauptversammlung.

Die Entlassung des kommissarischen Vorstandes, Wahlen und Planungen für 2019 standen auf dem Programm. Wir freuen uns, dass einige neue Vorstandsmitglieder gewonnen werden konnten. Fünf Landfrauen bilden nun das Sunderaner Vorstandsteam:

Monika Wermter-Finder, Annegret Schelle, Martina Droste, Sandra Kaiser und Lydia Grote-König

Anschließend gab es Kaffee und Kuchen sowie einen sehr interessanten Vortrag über Bienen, Wespen und andere Bestäuber und ihren Lebensraum. Ganz herzlichen Dank an Herrn Monier für die interessante Erzählweise. 

Das genaue Programm für 2019 wird nun im Vorstandsteam geplant und anschließend unter Aktivitäten veröffentlicht.

Allen Anwesenden herzlichen Dank, dass ihr euch die Zeit genommen habt.  ;-)

Blind Date Frühstück - Frühstück mal anders

Wo und mit wem? Das war die Überraschung am 4. Oktober, „blind date“ eben. Der Frühstücksort wurde den Teilnehmerinnen erst am Vorabend mitgeteilt. Beim Ankommen gab es herzliche Begrüßungen, denn mehrere Teilnehmerinnen kannten sich bereits. So gab es einen regen Austausch über aktuelle Themen zum liebevoll vorbereiteten Frühstück mit allerlei selbst hergestellten Köstlichkeiten und duftendem Kaffee. Ein schöner Start in den Tag - einfach mal anders. 

 

 

Was die Natur zu bieten hat - Kräuterspaziergang 22.8.2018

Vom Grillwerk in Allendorf haben wir uns nach einer kleinen Einführung mit 18 Teilnehmerinnen auf den Weg ins Fuchsohl begeben.

Dort hat uns Gabi Vogt auf viele Kräuter am Wegrand aufmerksam gemacht und uns Interessantes über die Pflanzen erzählt. Sie erklärte uns die Zubereitung von Tees und Tinkturen, dass Brennnesseln besonders viel Eisen enthalten, von welchen Pflanzen man Blätter, Blüten oder Wurzeln verwenden kann, dass der Beifuß seinen Namen bekommen hat, weil das Kraut nach langen Wanderungen schmerzlindernd an den Füßen wirkt, dass Mädesüß wegen seines frischen Duftes früher in Kirchen ausgestreut wurde und vieles mehr. Natürlich ging sie auch auf unsere vielen Fragen ein, so dass sich ausführliche Gespräche ergaben.

Besonders freuen wir uns über die Rezeptideen zur Verwendung der Kräuter, z.B. in einem Brotaufstrich mit vielen frischen Blüten.

Nach der Kräuterführung, an der alle Teilnehmerinnen großes Interesse zeigten, ließen wir uns im Grillwerk mit gefülltem Thymianbrot, Wildkräutersalaten und anderen Leckereien verwöhnen. So klang der Abend gemütlich aus.

Vielen Dank an Gabi Vogt und das Team von Lübkes Grillwerk.

Gartenträume - Besuch eines Bauerngartens 16. Juli 2018

Mit großer Begeisterung und Hingabe führte uns Mechthild Heymer am 16. Juli bei herrlichem Sonnenschein durch ihren Bauerngarten in Estinghausen. Ihr Garten ist Blumen- und Nutzgarten zugleich und dient ihr auch als Kraftquelle für den Alltag. Zu jeder Pflanze wusste sie interessante Details zu erzählen und fesselte ihre Zuhörerinnen, die sich zum Teil gleich Notizen machten.

Aufgrund der hohen Anmeldezahlen wurde am nächsten Tag gleich noch ein zweiter Besuch durchgeführt.  Die mitgebrachten Kinder spielten derweil auf dem Hofspielplatz mit Trampolin, Sandkasten, Fußballtoren, Holzpferden und vielem mehr.

Im Anschluss gab es gekühlten Rhabarbersaft aus eigener Herstellung, Kaffee und selbst gebackene Kuchen. Ein traumhaft schöner Nachmittag!

Vielen Dank Mechthild!

 

 

Jubiläums-Familienfest 10. Juni 2018

Mit einer Sternwanderung zum Spielplatz nach Linneperhütte feierten wir das 70-jährige Bestehen des Verbands. Highlights waren das Ponyreiten für die Kleinen und das Bogenschießen für die Größeren.