70 Jahre LandFrauen Vlotho

Toller Platz zum feiern
Herzlich willkommen bei den Vlothoer LandFrauen zum Jubiläum
Tolle Deko von Hilke Pelshenke
Die ersten müssen leider warten -mal wieder viel zu früh!
gute Stimmung an allen Tischen.
Kirsten und unser Highlight an diesem Abend Frido!
Ortsvorsteher in der Mitte - Prinz!
Auch die Kreisdamen sind gekommen und zufrieden!
Freunde treffen Freunde
Vorstand ?
Ortsvorsteher Heinrich Halewat mit Christel
Landwirtschaftlicher Ortsverein Exter - Achim Detering,#
wie immer von Frauen umgarnt!!!
Kirsten, Frido, Karin und Sammy die musikalische Untemahlung
Ehemalige Vorsitzende Marlene und Karl - Heinz
Heidi, Werner und Birgit
Tolle Tischdeko - Ananas ….

Wenn das kein Grund zum feiern ist!!!!!!!!!!!!!!!

 

Diesen Anlass feierten ca. 160 Gäste bei herrlichstem Sonnenschein auf dem wunderschönen Mühlengelände in Exter.

Empfangen wurden die Gäste von den Vorsitzenden Kirsten Lehbrink, Silke Linke und Heidi Rentz. 

Beim Verkauf der Biermarken kamen die Gäste an Susanne Upmeier und Karin Detering nicht vorbei!

Erste Gespräche bei einem Gläschen Sekt unter den Gästen lies erahnen, dass sich die Landfrauen mal wieder von ihrer besten Seite zeigten.

Ob es um die tolle Ananasdekoration rund um die Mühle, das Servicepersonal oder um die musikalisch -poetische Zusammenfassung der letzten 70 Jahre ging, es passte einfach alles an diesem Abend!

Nachdem Grillbuffet wurde 70 Jahre in Versform von Frido Pettig, mit musikalischer Untermahlung von Sammy an der Gitarre zum besten gegeben.

Schnell fingen die beiden das Publikum mit ein und es wurde herzlich gelacht.

Viele fleißige Landfrauen hatten mit ihren besten Rezepten ein traumhaftes Dessertbuffet gezaubert und andere hatten leckeren Kuchen gebacken den man dann zu einer Kaffeeköstlichkeit von dem Coffeebike genießen konnte, der von der Firma Recu aus Uffeln gesponsert wurde. Dafür noch einmal recht herzlichen Dank!

Mit heißer Tanzmusik lockte DJ Dieter viele Gäste auf das Parkett unter die Mühlenflügel und es wurde bis tief in die Nacht getanzt, gelacht und vielleicht sind auch neue Freundschaften unter den Vereinen des Reitervereins, des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Exter oder auch der Ortsvorsteher aus Valdorf und Exter entstanden - wir LandFrauen haben jedenfalls alles gegeben!

 

Wir wünschen Euch allen einen schönen Sommer

 

 

Die Landfrauen lassen sich bei Alcina verwöhnen

Besuch bei Alcina - erstmal stärken
lecker Torte
gleich geht es los!
Seid 1930 gibt es schon Alpecin zur Pflege der Kopfhaut
Auch im Ausland erfolgreich
Christa und Gisela
..da lassen wir uns doch mal überraschen
"kleines Labor" ?
.. das sagt alles
Gurke beruhigt immer...
 

Alcina Kosmetik Cafe, Dienstag, 21. Mai 2019 20 interessierte Landfrauen machten sich am heutigen Dienstag bei bester Laune auf nach Bielefeld in das Alcina Kosmetik Cafe der Dr. Kurt Wolff GmbH. Das regnerische Wetter trug sicherlich dazu bei, dass sich alle Damen auf einen schönen, gemeinsamen, entspannten Nachmittag im Zeichen der Schönheit freuten. Nach der Begrüßung und einer kleinen Alcina Erlebnisreise konnten sich die Teilnehmerinnen von den Besonderheiten der Alcina-Kosmetikprodukte überzeugen und eintauchen in die Geheimnisse einer perfekt gepflegten, ausgeglichenen und strahlenden Haut. Nach einer kleinen Verwöhn-Pause mit Kaffee, Tee und schönem Kuchen konnte Frau die Pflegemöglichkeiten sehen oder spüren und lernte selbst die kleinen, schnellen, aber effektiven Tricks kennen, welche die eigene Persönlichkeit noch mehr unterstreicht und die Persönlichkeit optimiert. Gegen Ende des Nachmittags konnten die Alcina Kosmetik Produkte mit einem 10%igem Nachlass auf den Verkaufspreis im Shop erworben werden. Danach hieß es Abschied nehmen und die schönen Stunden im Zeichen der Schönheit samt einem kleinen Präsent für jede Landfrau mit nach Hause nehmen.

Die Landfrauen zu Gast bei Hilke Pelzhenke

Kräuterkränze, ein nettes Mitbringsel
bei dem Wetter macht es richtig Spaß
schöner Hof
Bettina und im Hintergrund unsere Gastgeberin
ein Traumwetter
 

Die Landfrauen gönnen sich einen Freundinnen-Treffen Am 14. Mai 2019 kamen 16 Landfrauen im Alter von 22 bis über 70 zum wunderbaren Anwesen "Der Speicher-Eine Landpartie". Bei Sonnenschein trafen sich alle im idyllischen angelegten Garten und durften die ersten Eindrücke zum gesamten Anwesen geniessen. Hilke Pelzhenke, Inhaberin vom Speicher, begrüßte uns und gab einen Einblick, zu der Anlage und Ihrer Entstehung. Der Speicher bietet eine breite Auswahl von Blumen, Zubehör und schönsten Dingen für Drinnen und Draußen. Einige Frauen hatten das Angebot zum Binden eines Kräuterkranzes angenommen. In kleinen Gruppen à 4 Frauen hatte jede die Gelegenheit unter Anleitung einen Kranz zu machen. Die Ergebnisse lassen darauf schliessen, dass alle ein richtig Gutes "Händchen" dafür hatten. Es gab natürliche auch die Gelegenheit, all die schönen Dinge zu erwerben. Da ließen wir uns nicht 2xbitten und haben fast alle etwas gefunden. Darüber hat sich unser Gastgeberin Hilke von Stebut-Pelzhenke gefreut -ebenso wie über unser Gastgeschenk -die Mitgliedschaft bei uns Landfrauen. Neben all dem gab es schönste Gespräche, tolle Momente zwischen den Landfrauen die mit Freundin kamen und denen, die mit neuen Freundinnen gingen.

Geballte Frauenpower beim Palettenbauen

Ein ganzer Hof voll Paletten
.... und erst einmal auseinander bekommen...
.... schweißtreibend!!
.. mit dem Akkuschrauber geht's weiter
Katharina gibt noch letzte Tip`s!!!
...Hilfestellungen immer wieder gerne
... kein Brett ist sicher vor den LandFrauen
ob das so ins Auto paßt??
... ein toller Tag geht zu Ende mit einem tollen Ergebnis
 

Paletten bauen

 Am Samstagmorgen trafen sich 11 handwerklich motivierte LandFrauen, um aus Europaletten kreatives zu bauen.

 Unter Leitung von Katharina Ortmann, selbstständige Tischlermeisterin, wurden erst einmal die Paletten mit Brechstangen und anderem Werkzeug auseinandergebaut! Sehr schweißtreibende Arbeit!!! Manche konnten auch mit Hilfe der Motorsäge geteilt werden, bevor es zur Weiterverarbeitung ging!

Es wurden Sitzbänke, Beistelltische, Lounge Sofas, Regale - ob für Weinflaschen oder auch für Kräuter und Garderoben zusammengebaut.

Ein toller Samstag – der neben netten kulinarischen Mahlzeiten nach weiteren kreativen Veranstaltungen schaut!

 Bis zum nächsten Mal eure Karin

Küchenmuseum in Hannover

... eine Zugfahrt die ist lustig...
.. eine Zugfahrt die ist schön!
Erinnerungen...
... an alte Zeiten...
... zu der Zeit schick!
... weiß passt ja immer...
... andere Länder, andere Sitten!
schnacken geht ja immer
... nur kulinarisch sollte es auch sein!
Wie immer eine tolle Landfrauenveranstaltung!

Tagesausflug nach Hannover 30 Landfrauen (jüngste 45, älteste 83) fuhren am Mittwoch, den 6.03. um 10.03 Uhr mit dem Zug ab Porta Westfalica in die niedersächsische Landeshauptstadt. Alle fanden entspannt einen Platz, teilweise wurde noch gefrühstückt und ein Himbeerlikörchen war wohl auch dabei! In Hannover hatten dann alle Gelegenheit 2 Stunden lang zu bummeln, zu shoppen und einen Mittagsimbiss einzunehmen, bis wir gemeinsam über die Lister Meile zur WOK- World Of Kitchen gingen. Eine 2 Std. Führung durch das sehr interessante Küchenmuseum ließ uns u.a. wieder eintauchen in die Küchen der …..50,60,70,80 ….Jahre, vieles erkannten wir wieder und brachte tolle Erinnerungen. Internationale, nationale und die Schulküche durften wir besichtigen. Das Küchenmuseum wird von einem gemeinnützigen Verein und lauter Ehrenamtlichen betrieben. U.a. vermitteln sie jungen Menschen (in den ersten 5 Jahren 16000 Kindern) gesunde Ernährungsbildung oder geben Kochkurse für Erwachsene. Nach der Führung gab es noch ein Kaffeetrinken in der benachbarten Schlossküche. Um 17.09 Uhr ging unser Zug wieder Richtung Porta. Alle haben einen schönen, aufregenden Ausflug mit den Landfrauen Vlotho genossen!

Jahreshauptversammlung der Vlothoer LandFrauen am 8. Februar 2019

leckeres Buffet bei Stefan Finkemeier - wie immer
volles Haus
interessanter Vortrag
.. und alle hören zu
Kirsten und Heidi Krause - Frische
Heidi Krause - Frische

 Am heutigen Samstag trafen sich die Vlothoer Landfrauen zur Jahreshauptversammlung im Bonneberger Hof. Das Team um Stefan Finkemeier hatte ein wunderbares, einzigartig kulinarisches Frühstücksbuffet bereitet. Nachdem Kirsten Lehbrink in ihrer Ansprache die Landfrauen zum Schlemmen aufforderte – zunächst die im Dezember/November/Oktober geborenen …usw.- entstanden auch keine langen Warteschlangen und jede Landfrau konnte nach Belieben auswählen.

 Gegen Ende des Frühstücks oder der dritten Tasse Kaffee ließ Karin Detering in einer PowerPoint Repräsentation das vergangene Landfrauen-Jahr 2018 Revue passieren. In farbenfrohen Bildern und auf so manchem Foto erkannte sich die ein oder andere Landfrau wieder und konnte in Erinnerung der mitgemachten Veranstaltung schwelgen.

Die Referentin Heidi Krause-Frische, die viele Landfrauen bereits kannten, sprach heute über das Thema „Lachen und Weinen - …..“. Es war ein sehr bewegendes Thema und alle Anwesenden im Saal hörten gebannt den Ausführungen von Frau Krause-Frische zu.

 Hier einige Auszüge aus ihrem Vortrag…aus dem Zusammenhang genommen:

 - wer morgens schmunzelt, mittags nicht die Stirn runzelt und abends singt, dass es nur schallt, der wird 120 Jahre alt“

 - Lachen statt Pillen als Naturmedizin, macht gutes Blut.

 - ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag (Charly Chaplin)

-Lachen wirkt wie Aspirin, nur schneller.

 - Lachen wirkt wie eine Sauerstoffdusche für den ganzen Körper.

 -beim Lachen bewegen sich 100 Muskeln, der Puls erhöht sich, durchblutet die Haut und ist kostengünstiger als die beste Kosmetik.

 -die kürzeste Verbindung zwischen Menschen ist das LACHEN

- es gibt Menschen, bei deren Eintritt in einen Raum es hell wird…und bei manchen wird’s erst heller, wenn sie den Raum verlassen…

 - Warum Tränen wichtig sind: sie sind Mittel zum Zweck. Sie sind ein Geschenk des Himmels, weil sie ECHT sind. Wer weinen kann, steht mitten im Leben. -

Tränen, die man gelacht hat, muss man nicht mehr weinen.

- was Seife für den Körper ist, sind Tränen für die Seele.

- für Tränen braucht man kein Wörterbuch.

- es gibt für alles eine Zeit… fürs Lachen und fürs Weinen… „Gott wird abwischen alle Tränen“

 Nach dem Vortrag diskutierten die Anwesenden über das „Für und Wider“ von kurzen und längeren Reisen im Landfrauen-Programm.

 Ein Höhepunkt für dieses Jahr 2019 stellt die 70 Jahrfeiern im Sommer dar. Alle Landfrauen sollen sich diesen Termin am 29.06.2019 schon mal vormerken. Ein schöner Vormittag in gewohnter, harmonischer Atmosphäre ging zu Ende.

Marion Neddermann

Spieleabend der LandFrauen

Spielen bis der Arzt kommt!
ist doch immer wieder schön..
nur nicht schummeln...
 

Und wieder einmal trafen sich die Landfrauen am 5.2.2019 zum fröhlichen Spieleabend im Bonneberger Hof. Es wurde Canasta, Romme` und Rummikub gespielt. Alle Frauen hatten viel Spaß und waren sich hinterher einig, dass war ein schöner Abend.

Tortenschlaaaaaaacht..................

Die Tortenschlacht wird von Kirsten eröffnet!
der Hausherr Stefan Finkemeier
alle warten schon ganz gespannt
alte Freunde wieder treffen...
es gibt 3 Anlaufstellen mit feinsten Torten
... und fleißige Helferinnen
Vorbereitung ist alles!
eine schöner als die andere
.. noch unter Verschluss...
.. und das ist das Endergebnis!!!

Nicht In Torte Zu Fassen....

War das Motto der gestrigen Landfrauen Veranstaltung... und jeder der glücklichen 118 Personen, die im Bonneberger Hof zu Gast waren, wurden nicht entäuscht.

Denn mehr als 30 der leckersten Torten Spezialitäten waren Bestandteil eines umfangreichen Kuchenbuffets, welches das Herz eines jeden Kuchen-Fans höher schlagen ließ !

Geladen hatten die Vlothoer Landfrauen nach der Idee von Marion Neddermann zu einer "Tortenschlacht ", bei der die Hobbybäckerinnen ihre leckeren Rezepte nach langjähriger Backtradition zum Besten gaben. So entstand ein vielversprechendes, hübsch gestaltetes Rezeptbuch welches unbedingt in jeder guten Küche  Einzug erhalten sollte!

Viele der anwesenden Damen und Herren gingen mit großen Erwartungen und mit vollen Tellern vom Buffet und genossen in vollsten Zügen die süße Versuchung und nahmen nach kurzer Verschnaufspause die 2. und 3. Runde, um die nächsten Kalorienbomben zu versuchen.

Eine wahre "Tortenschlacht".... Wer kennt es nicht das Lied "aber bitte mit Sahne" .... als wäre der gute Udo Jürgens dabei gewesen... diesem Mega - Landfrauen - Torten - Genuss ist das Lied wie auf den Leib geschnitten!

Vielen Dank gilt allen Kuchenbäckerinnen, den drei K´s für die tolle Organisation, Malin für die Gestaltung des Rezeptbuches, Stefan für die Bewirtung und allen Gästen, die heute in Vlotho von unserer Torten - Sause berichten um damit allen Nichtdabeigewesenen den Mund wäsrig zu machen!

 

Und wieder geht richtig tolles Landfrauen- Ereignis zu Ende und in die Geschichte ein!

Die meisten Gäste sind sicherlich gestern Abend ohne Abendbrot zu Bett gegangen und heute nicht auf die Waage um nicht festzustellen das die guten Vorsätze schon am 22. Januar zu nichte sind!

Aber wie immer für einen guten Zweck!

 

Silke Linke

 

 

sportlich ins neue Jahr

die sportlichen LandFrauen

Kegelabend der Landfrauen Vlotho

am vergangenen Freitag trafen sich die Landfrauen Vlotho zum Kegeln im Hause Finkemeier. Es war ein sportlicher Abend, mit lustigen und bäuerlichen Kegelspielen und mit einem gemeinsamen Abendessen liesen wir den Abend ausklingen.

Weihnachtsfeier der Sportgruppe

Schön dekoriert - dass ist was für uns
... erzählen können wir immer
lecker essen
wieder einmal nette Geschichten!!!!
... kleine Geschenke erhalten die Freundschaft!
Fröhliche Weihnachten euch allen

Am Donnerstag frühabend kamen die LandFrauensportgruppe in der Tennishalle in Exter zusammen , um ihre Weihnachtsfeier zu feiern. Nachdem leckeren Begrüßungsgetränk gab es schöne Antipasti, leckeres warmes Hähnchen und zum guten Schluß noch Mousse o Schokolade. Nachtisch geht immer noch!

Nach Weihnachtsliedern und Geschichten gab es für jeden noch ein nettes Präsent - DANKE Kirsten.

 

Auf diesem Wege wünschen wir allen Landfrauen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neu Jahr.

Bis im neuen Jahr

Adventsplätzchen in Vlotho

... es weihnachtet sehr
nette Gespräche am Stehtisch
schön beleuchtet

Rund um den Kirchplatz der St. Stephansgemeinde gab es am letzten Wochenende den Adventsmarkt. Erstmalig wurde der Name Adventsplätzchen von den Vlothoer Bürgern gewählt. Wir Landfrauen haben weißen Winzerglühwein und frische Kartoffelsuppe angeboten.

Weihnachtsfeier der Vlothoer LandFrauen

unsere "hochwertigen
LandFrauenpflegerinnen"
bekommen selbst mal was "gutes"
Pastor Beier mit dem Bienenhotel
Mia - unsere musikalische Begleitung an diesem Nachmittag
"tierische" Weihnachten
Claudia Braun - Atelier für schönes
... für jeden Geschmack etwas dabei
vielleicht noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk???
.... Oh Tannebaum
nette Tischdeko.... DANKE
 

Es weihnachtet sehr……..

 

Traditionell zwischen dem ersten und zweiten Advent trafen sich die Landfrauen Vlotho am Dienstag zu ihrer Weihnachtsfeier.

Im weihnachtlich geschmücktem Gemeindehaus in Valdorf wurde gesungen, erzählt und den Geschichten über das Vorbereiten auf die Adventszeit, Erinnerungen aus den Adventsliedern oder Geschichten über den Engel Aurelius erzählt.

Die 14 – jährige Mia begleitete uns musikalisch am Keyboard und wir erfreuten uns an den Tieren die über ihr  Weihnachten diskutierten und was für Sie wichtig ist an Weihnachten – sei es der Gänsebraten, weiße Weihnacht, Schmuck oder süßes – aber eigentlich geht es doch um das Jesuskind was am heiligen Abend  geboren ist!

 

 

Wir wünschen allen LandFrauen und ihren nächsten ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest

VORfreude auf Weihnachten

Kloster Dalheim - wir kommen
Herzlich willkommen im Schafstall
nette leckereien
wow...., macht was her
Fenn und andere Wesen
schön beleuchtet
prost auf die kommende Zeit
 

"Winterzaubermarkt im Kloster Dalheim"
Am Samstag starteten 47 Landfrauen in Richtung Kloster Dalheim, voller
VORfreude auf VORweihanchtliche Stimmung. Bei strahlendem Sonnenschein
und Temperaturen von 5°C genossen wir weissen Glühwein, Flammlachs,
Thüringer Bergmannsstollen.......und weiter Köstlichkeiten. Die Stände
lockten mit ausgefallenene Weihnachtdekorationen, ausgefallenen Schmuck
oder Kleidung Hier wurden auf jeden Fall auch schon die ersten
Weihnachtsgeschenke erstanden.

Aromatherapie und Wickel

Die beiden Damen aus der Apotheke
Wohlfühlen ist angesagt....
... und genießen!
 

,,Besseres Wohlbefinden durch Aromatherapie und Heilwickel", zu diesem Thema hörten die Landfrauen am 15.11.18 im katholischen Gemeindehaus Vlotho viel Interessantes von den  Mitarbeiterinnen der Mühlenapotheke.  Natürliche Aromadüfte können entspannen, beleben, stimulieren und den Körper stärken. Zum Beispiel wird das Lavendelöl als Einschlafhilfe genutzt. Ein Zitronenaromaöl hingegen belebt, erfrischt und stärkt die Konzentration. Ein Bienenwachswickel hilft bei Erkältung und Husten. Somit gibt es viele Anwendungsmöglichkeiten, die auf natürliche Weise, unserem Körper und unserer Seele gut tun.

Das war wirklich ein Wohlfühlabend.

 

kulinarischer Abend an der Mühle

lecker essen
Käsespiesse wie in den 70 er Jahren
Mettigel........ und andere leckereien
alle Landfrauen sind gut zufrieden
tolle Musik
 

Vlotho-Exter. Am vergangenen Freitag trafen sich traditionell die Vlothoer Landfrauen an der Mühle. Sonst modern, trendig  und fortschrittlich ließen sie sich dieses Jahr mit fast vergessenen Speisen verwöhnen, die in den 70 er Jahren die Speisekarten und Buffets füllten. Nach der Reise durch leckerer Hausmannskost, Partysnacks und anderer Köstlichkeiten gab es den passenden Ohrenschmaus. Die Damen sangen und schunkelten mit Begleitung von Gitarre und Schifferklavier nach Freddy Quinn und Nana Mouskouri. Zum Abschluss wiegten  die Feuerzeuge und Kerzen zum Sierra Madre.         

Wandern im Spätsommer..... der in diesem Jahr scheinbar nicht aufhören will!!!!!

Sommer im Oktober !

 

Am 9.10 fand wieder unser traditionelles Pickertessen

auf Hankenegge statt. Vorraus ging ein gemütlicher Spaziergang oben

vom Winterberg. Es war wieder eine rundum schöne Veranstaltung

mit guter Resonanz. Und wie immer sehr lecker.

....lang scheint der Weg
...rechts oder links????
na dann man Prost....
...hmmmmm lecker wie immer.

Grüne Liste und die LandFrauen Vlotho

Das Saftmobil kommt....
...die Ruhe vor dem Sturm
...unfassbar
soviele Äpfel...
... das Abfallprodukt wird auch noch verbraucht....Jäger, Bauern....
... große Körbe, kleine Körbe
das Team vom Saftmobil mit ihrem Fahrzeug
Ob die Kisten im nächsten Jahr wieder voll werden?
unfaßbar - aber schön war´s
 

Das „Saftmobil“ wird heute sicherlich Überstunden machen!

Seid 8.30 Uhr standen die Hobbygärtner Schlange …. Eimerweise, in Kisten, Körbe und sogar in Anhänger verladenen Äpfel und Birnen warteten darauf zu leckeren, durststillenden Apfelsaft verarbeitet zu werden. Wer warten musste, wurde von uns LandFrauen verköstigt mit leckerem Apfel – und Birnenkuchen dazu frischgebrühten Kaffee!

Denn um diese Massen an Früchten zu verarbeiten, mussten die Kunden schon Geduld aufbringen! Kaum zu glauben, aber der letzte Kunde hatte die Nummer 69!!!!

Nach einem wunderbaren Sommer ein goldener Oktobertag….

Ein Hoch auf Petrus den Wettergott und welcher Gott auch immer zuständig für diese reiche Ernte ist!

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr – ob wir das Ziel von knapp 5000 Litern Apfelsaft toppen werden wissen wir noch nicht, aber im nächsten Jahr wird’s auf jeden Fall Bratwurst und Bier geben von den LandFrauen…..

Bis dahin und für morgen allen einen schönen Erntedank

 

Abendmarkt in Vlotho mit den LandFrauen

leckere Spezialitäten der Vlothoer Landfrauen...
... auch auf den Etageren...
" hinter den Kulissen sind die Damen fleißig
... und nett anzuschauen
...fesche Dirndls
Mutter und Tochter
Die Vlothoer sind da
..... Prinz ist immer lecker!!!

Und wieder geht ein Abendmarkt mit uns als Aussteller zu Ende! Wir Vlothoer Landfrauen waren mir Eifer dabei! Das Wetter blau weiß wunderbarer Sonnenschein Petrus meinte es wieder gut mit uns.
Viele fleißige Hände, beschäftigt mit einkaufen schneiden rühren dekorieren Brote schmieren abwaschen verkaufen und schließlich alles Rangeschaffte wieder in Kisten Körbe und Anhänger zu verpacken und nach Hause zu bringen!
Ein tolles Team wir Landfrauen fein gemacht in Trachten nicht nur hinterm Verkaufstresen, sondern auch viele andere Landfrauen die sich diese offizielle Veranstaltung der Vlothoer Landfrauen nicht entgehen ließen waren schick in Landhaus Mode unterwegs. Um die Köstlichkeiten aus guter Landfrauenküchen mit netten Vlothoer Bürgern zu genießen. Mit zünftigem Weizenbier und Alm Dudler tummelte sich die Kundschaft vor unserem in bayrischen Farben geschmückten Stand und erfreuten sich der netten Gesellschaft und den Anblick der Madls!
????
Wir können auch bayrisch!
An solch einem Tag bin ich froh Landfrau zu sein!
Servus und grüß Gott
Silke

Heiße Ecke mit den Vlother LandFrauen

Die LandFrauen waren zu Gast auf der Freilichtbühne in Porta

 

Am vergangenen Freitag trafen sich eine Gruppe der Vlothoer LandFrauen um zusammen die neue Gastronomie am Kaiser Wilhelm in Porta auszuprobieren.

Nachdem kulinarischen Teil ging es zur Freilichtbühne um das Stück die heiße Ecke zu sehen. Eine tolle Show, heiße Mädels auf der Bühne in Strapsen, Lack und Leder. Talentierte Laienschauspieler die während des Stücks in neue Rollen schlüpften und alle sangen mit tollen Stimmen.

Das Bühnenbild war toll und sogar ein echtes Taxi fuhr auf die Bühne!

Wir hatten tolle Plätze und nachdem Stück fuhren wir alle gut gelaunt nach Hause und haben sicherlich in dieser Nacht von der heißen Ecke geträumt…………………..

 

Bilder finden Sie unter der Bildergalerie!!!

Unsere Reise führte uns in diesem Jahr nach Hamburg

"Sportlicher" Auftakt der Sportgruppe

Ob das Wetter hält?
Das ist unser Ziel
Kleine Pause zwischendurch
Gisela kennt den Weg
Wo die Weser einen großen Bogen macht.....
Die Tafel ist vorbereitet
lecker essen...
und lecker Schnaps
...leider hat das Wetter doch nicht gehalten
???????

Am letzten Donnerstag im August trafen sich die Frauen der Sportgruppe an den Stadtwerken Vlotho, um von dort aus Richtung Burg Vlotho zu wandern. Unser erster Anlaufpunkt war die Terrasse von Carolin Fendt, die uns mit leicht gekühlten Getränken und kleinen Naschereien den nächsten Aufstieg etwas erleichterte. An der Burg angekommen genossen wir den herrlichen Ausblick auf die Weser und konnten dann bei leckeren Getränken und tollen Essen den Abend ausklingen lassen

unser erstes Ziel der Obsthof
Hamburg Treppenviertel
Viele Schiffe haben wir gesehen....
.... und andere Kuriositäten!!
Die "Elfi" darf natürlich nicht fehlen
Blick auf die Elbe aus dem Jaenischpark
Alter Schwede
38 zufriedene LandFrauen
 

Die Sommerpause ist vorbei

Wiedersehen nach langer Zeit...
Gäste immer willkommen bei Ewald & Hanna
Mirabellen für alle....lecker
Ulla Linnemann- unsere Ehrenvorsitzende
hmmmmm....echt lecker
die Autofahrer warten schon auf die Wanderer
Heidi und ihr altes Geschirr!!! Tolle Deko
und erst ihre Etageren!!
Danke an die fleißigen Organisatorinnen
 

Vlothoer LandFrauen aus der Sommerpause zurück

 

Am Dienstag 21 August sind die Vlothoer LandFrauen zu ihrer 2. Extertour gestartet. Treffen war bei Heidi Rentz und von dort aus ging es Richtung Hanna Obernolte auf die Steinegge, wo es natürlich leicht gekühlte Getränke und auch Schnaps von ihrem Mann ausgeschenkt gab. Zum Schluss wurden sogar noch die Mirabellen verteilt – sehr lecker.

Nächste Einkehr war bei unserer Ehrenvorsitzenden Ulla Linnemann, die sich über unseren Besuch sehr freute. Von dort ging es wieder zu Heidi, wo leckere Schnittchen und Käsewürfel auf die hungrigen LandFrauen warteten. Vielen Dank an die fleißigen Helfer und wir freuen uns schon auf die Exter Tour 3 im nächsten Jahr!

 

LandFrauen in Hamburg unterwegs

 Sommer in der Stadt Hamburg Die erste Station der 38 reisenden Landfrauen war der Obsthof Lefers in York Begrüßung mit naturtrüben eigenen Apfelsaft Vorstellung des Obsthofes mit Führung ( 32 Grad ) Gelegenheit zum Einkauf im Hofladen Kaffee und Kuchen im „Güllebehälter“ Baustelle!!! Weiter gings mit der Fähre mit kühlendem Fahrtwind rüber nach Blankenese. 2 Gästeführer oder ein Busshuttle brachten uns mehr oder weniger anstrengend und informativ durch das schöne Treppenviertel zum Aussichtsturm auf dem Süllberg. Herrliche Aussicht bis Wedel … und es war Sommer Check in Hotel Motel One , dann Essen ( z,b, Labskaus..) im Traditionsrestaurant Old Commercial Der Ausklang des Abends verlief in eigener Regie... Sonne in der Nacht, Träume sind erwacht... Sebastian(Basti) Saavedra de... haste nicht gesehn, erwartete uns am nächsten Morgen an der Elbphilamonie, dieses beeindruckende Gebäude wurde von uns unter seiner Führung besichtigt... Ein Meisterwerk! Einen tollen Gesamteindruck haben wir auf der folgenden 2 stündigen Stadtrundfahrt mit Basti, als Insider, erhalten. … und es war Sommer... Der Nachmittag war zur freien Verfügung, … Hafenrundfahrt... Eisessen...portogisisches Viertel,.. shoppen.. Rathaus... Elbestrand nach Oevelgönne.... Scholle essen und mehr und es war Sommer... Abends fast das highlight dieser Reise, im Schmidts Tivoli, die Show mit Mary Roos und Wolfgang Trepper... Nutten, Koks und frische Erdbeeren... Schlagerhasser trifft auf grande dame des Schlagers … zum Brüllen...!!! …. danach ...in der Stadt vibriert das Leben, heiß weht nachts der Sommerwind. Es ist wieder Sommer in der Stadt,ein Gefühl , das uns verzaubert hat... Am Sonntag – check out- 30000 Motorradfahrer... Jenischpark in Flottbeck … mit 2 Gästeführern haben wir das Parkunstwerk, ehemals eine Ornamented Farm Landwirtschaft & engl. Landschaftsgarten, erkundet. ...kurze Sommerpause... Ein schöner Spazierweg (2,1km) führte direkt an der Elbe entlang zum Strandhaus Bistro . Dort gab es eine lange Verschnaufpause, chillen in Strandkorb, essen, trinken... und es war Sommer... Gegen 15.30 h treten wir die Rückfahrt an, die Zeit verging wie im Flug... Alle sind zuück in Vlotho … gesund und munter...! Moin Moin