Landfrauen-Party 7.9.19

Ein voller Erfolg und ein wunderschöner Abend!

Das ist unser Fazit aus der 1. Party, die nur für uns Frauen/Landfrauen gestaltet wurde.

Auf dem Hof Niehoff in Berenbrock haben wir uns vom Vorstand große Mühen gegeben, um unseren Gästen ein angenehmes und schönes Ambiente zu bieten.

Zur Begrüßung gab es für alle einen leckeren Aperitif, dann ging es über zum Grillbuffet. Ein Dank dazu an Christian Overhaus ("Grillmaster") und den Landfrauen, die einen Salat gemacht haben!

Mit Wein, Lillet white Berry, Bier und 4erlei Cocktails ging es bis tief in die Nacht.

Die Musik war mal lauter und mal leiser, getanzt wurde auch. Die Stimmung war bestens und wir sind uns alle einig, dass diese Veranstaltung wirklich klasse war!

"Jahresprogramm der Landfrauen

Mit der Party geht’s los

Lüdinghausen - Ein volles und abwechslungsreiches Programm präsentiert das Vorstandsteam des Landfrauen-Ortsverbandes Lüdinghausen für die nächsten zwölf Monate – von der Sommerparty auf Hof Niehoff bis zu speziellen Angeboten für die Altersgruppe 60plus.

234 Mitglieder umfasst der Landfrauen-Ortsverband Lüdinghausen. Auch für die kommenden zwölf Monate hat das Vorstandsteam wieder ein buntes Programm aus Ausflügen, Feiern und gemeinsamen Aktivitäten zusammengestellt. Die Programme mit 21 Terminen von September bis Juli werden nach dem gemeinsamen Treffen am Mittwochabend auf dem Hof Große Daldrup nun von den anwesenden Vertreterinnen aus den Bauerschaften und der Stadt vor Ort an die Mitglieder verteilt.

Jedes Alter, alle Frauen

Gleich zum Start des neuen Programms am 7. September (Samstag) steht mit der Sommerparty auf Hof Niehoff ein Höhepunkt an. „Alle Altersgruppen sind angesprochen, ausdrücklich sind nicht nur Mitglieder, sondern auch Bekannte und Freundinnen eingeladen“, erklärt Kerstin Niehoff, Mitglied des siebenköpfigen Vorstandsteams. Einzige Voraussetzung: Es sind nur weibliche Party-Gäste zugelassen. Anmeldungen sind bis zum 1. September bei Heike Denter ( ??0?25?91/89?26?97), Kerstin Niehoff ( ??0?25?91/23?35?80) und Barbara Große Hartmann ( ??0?25?98/13?35) entgegen. Für kurz entschlossene Frauen gibt es Karten an der Abendkasse.

Die Jahreshauptversammlung der Landfrauen findet am 18. Januar im Stephanus-Gemeindezentrum statt. Am 19. März begeben sich interessierte Mitglieder bei einer eigenen Modenschau im Modehaus Pottmeyer auf den Laufsteg, „wir haben den Laden einen Abend nur für uns“, freut sich Niehoff. Ausflugsziele sind unter anderem der Münsteraner Allwetterzoo mit einer Nachtführung, der Weihnachtsmarkt auf dem Landgut Krumme in Velen oder die Ascheberger Walnuss-Manufaktur.

Doppelkopf und „Line Dance“

„Es gibt spezielle Programmpunkte für die Altersgruppe 60plus“, informiert Niehoff. So besuchen die älteren Landfrauen am 12. September den Garten Christensen in Leversum. Neben den einmaligen Aktionen können die Landfrauen auch an zwei wiederkehrenden Angeboten teilnehmen: Jeden letzten Montag im Monat wird in der Gaststätte Schwenken Doppelkopf gespielt, einmal im Monat trifft sich zudem eine Tanzgruppe zum „Line Dance“. Weitere Informationen finden Interessierte im Internet."

(Von Bastian Becker)

Doppelkopf-Runde 1x mtl.

Vor Jahren haben wir in unserem Programm Landfrauen die Möglichkeit gegeben Doppelkopf zu erlernen.
Daraus ist ein Doppelkopf-"Stammtisch" entstanden, der sich 1x im Monat in der Gaststätte Schwenken (Bechtrup) trifft.
Jeden letzten Montag im Monat geht es los um 20 Uhr.
Jeder, der Lust hat mitzuspielen oder auch es zu erlernen, ist herzlich Willkommen.

"Line Dance" - Tanzgruppe

Vor einigen Jahren, aufgrund eines Jubiläums hat sich eine Line Dance Gruppe gefunden, die immer noch aktiv jeden Monat tanzt.

1x monatlich ist "Line Dance" 19 - 20°° Uhr in der Ballettschule Fuchs in Nordkirchen (Aspastr. 13), immer Freitags.
Neue Leute sind jederzeit herzlich Willkommen!
Weitere Infos und Kontakt über Hildegard Lütke Entrup vom Vorstand.

 

 

10.4.19 ein flauschiger Nachmittag - Alpaka-Farm in Aldenhövel

Ausgebucht war die Veranstaltung und 25 Landfrauen konnten mit und sich die Alpaka-Farm mit der dazugehörigen Firma "Dorma Vita" ansehen. Familie Närsemann begleitete uns und für die "Überfahrt" zwischen den beiden Stellen war bestens gesorgt.

Vortrag von Dr. Jan Esters im Pfarrheim LH

Ein sehr informativer Abend mit einen wirklich tollen Referenten. Insgesamt 35 Personen, darunter auch einige Nichtmitglieder (Interessierte aus Lüdinghausen) kamen zum Pfarrheim. Herr Dr. Esters erzählte über seinen Alltag in der plastischen-chirugischen Praxis am/im Marien-Krankenhaus Lüdinghausen. Dieses natürlich auch anhand vieler anonymer Bilder von Patienten, die ganz natürlich das zeigten, worum es ging. Bei einigen Fotos musste der ein oder andere weg sehen, nicht jeder kann offene Wunde sehen ;-). Herr Dr. Esters, der sehr persönlich, mit viel Charme und natürlichen Witz referierte, war auch stellvertretend für die "Deutsche Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V." da. Er ist der Vorsitzende und hat für uns unentgeldlich referiert. Bekam aber Spenden für diese Gesellschaft. Wir von den Landfrauen Lüdinghausen und Seppenrade spendeten zu gleichen Teilen und auch die Teilnehmer waren nicht geizig. Es kam eine Summe von 275,-€ zusammen!

Doppelkopfturnier bei Schwenken

Zum ersten Mal trafen wir uns in der Gaststätte Schwenken zu unseren immer wiederkehrenden Doppelkopfturnier. Gut besucht war der Abend und so konnten 6 Tische um kurz nach 19 Uhr starten. Nach zwei bunt gemischten Runden und ausgerechneten Punkten standen die Sieger fest. Ein gelungener Abend mit einer guten Vorbereitung auch vom Wirt H. Schwenken. Wer Lust hat regelmäßig Doppelkopf zu spielen ist Herzlich Willkommen! Jeden letzten Montag im Monat treffen sich Landfrauen bei Schwenken, um Karten zu "zocken". Da geht es immer 20 Uhr los. Einfach vorbei kommen!

19.1.19 Jahreshauptversammlung im Stephanus Gemeindezentrum

Frühstücks-Premiere ist geglückt - so unser Fazit!
95 Landfrauen der Ortgruppe Lüdinghausen sind zum ev. Gemeindezentrum gekommen, um mit einem guten Start in den Tag und ins neue Landfrauenjahr zu beginnen.
Besonderen DANK auch nochmal an dieser Stelle an die beiden Damen, die die 60+ Gruppe leiten;
DANK an die Landfrauen, die beim Frühstücksbuffet mitgewirkt haben;
DANK an ehemalige Bauerschaftsvertreter und Willkommen der neuen Damen!
Willkommen der neuen Mitglieder!

Bücherbörse am Herdfeuer mit Glühwein und Punsch

20 Landfrauen kamen am 4.12.2018 mit ihren "ausgedienten/ausgelesenen" Büchern zusammen, um am Herdfeuer bei Familie Lütke Entrup sich auszutauschen und Bücher auszutauschen.

Heller Glühwein und Apfelpunsch neben vielen leckeren, selbstgemachten Plätzchen unserer Landfrauen standen bereit.

Alle mitgebrachten Bücher wurden in verschiedenen Kategorien unterteilt:

Romane, Krimi/Thriller, Ratgeber, Reisen, Bildbände, Koch- und Kinderbücher.

Einige Bücher wurden inhaltlich vorgestellt, wir diskutierten darüber und so ging keiner ohne neue Objekte nach Hause.

Die Bücher wurden gespendet, dass heißt jeder hat in seinem Ermessen Geld gespendet, welches wir für die Aktion Lichtblicke überweisen werden!

Es kam eine stolze Summer zusammen, die der Vorstand aus der Kasse aufgerundet hat.

Übrige Bücher konnten wir noch an Uli Rietmann vom Bücherei-Team in Seppenrade weiter geben. Diese dienen dann zum Weiterverkauf oder kommen ins Regal zum Ausleihen.

Stampin`up Karten basteln zum Advent am 15.11.18

Am 15.11. gestalteten 8 Landfrauen besondere Weihnachtskarten.
Die unabhängige "Stampin' up" Demonstratorin Jasmin Mölleken lud uns ein und führte uns ein in diese besondere Art des Bastelns der Karten.
Allen Teilnehmern hat es Spaß gemacht und alle können stolz auf die supertollen Resultate sein.
In der Bildergalerie findet ihr mehr davon.

Individuelle Kunstwerke der Landfrauen

Jeweils am Samstag haben ein paar Landfrauen von uns an dem Malkurs von Alexa Engelkamp zum Thema "Acrylmalerei" teil genommen. Kreativität war gefragt.

Herausgekommen sind tolle, einzigartige, individuelle - einfach schöne Bilder!

Tee und Gebäck im britischen Stil

Am 12.10. trafen sich 22 Landfrauen im neuen Saal im Pfarrheim St. Felizitas, um einen besonderen und aromatischen Tee-Abend mit Christoph David und Frau Anett zu verbringen.
Schwarzen Tee, grünen Tee, Früchtetee und Pfefferminz in Kombination mit vielen weiteren Aromen frisch aufgebrüht (3 Minuten ziehen lassen!) in edlen Sammlertassen.
Zu jeder Tee-Sorte ein leckeres Gebäck: Brötchen mit Kräuterquark, Limetten-, Schokokuchen, Brötchen mit Quark + Marmelade, Karamellbonbons und After Eight.
Geschichten zu den Tees, zu der Queen und zu "Greet Britain" folgten wir gespannt. Auch die Hymne wurde gesungen :-)
Fazit: Nicht alle waren oder sind wir Tee-Trinker. Probiert haben wir alles.
Wirklich zu empfehlen bei Familie Davids mal vorbei zu schauen im Tee-Garten, solange der Platz reicht ist jeder herzlich willkommen!

Erntedankfest auf dem Hof Roß in Berenbrock

Bei bestem Wetter startete unser Erntedankfest auf dem Hof Roß um 10:30 Uhr mit einem Gottesdienst.
Die katholischen Kindergärten der St. Felizitas Gemeinde bereiteten die Messe vor, durch die Pfr. Elshoff leitete. Ein größzügiger Erlös der Kollekte ging dieses Jahr an die "Raesfeldsche Armenstiftung" Lüdinghausen.
Anschließend ging der sehr gut besuchte Gottesdienst in den Frühschoppen über. Den Kindern wurde einiges geboten und so klang dieser dann am spätem Nachmittag aus.
Vielen Dank auch an dieser Stelle nochmal an Familie Roß ("Alt" und "Jung")!!!
Es war ein toller Tag.

Vom Stausee bis zum Was­serhahn

Wie wird Wasser eigentlich so sauber, dass man es trinken kann?
Am 12.9.18 besuchten wir Landfrauen Lüdinghausen das Wasserwerk der Firma Gelsenwasser  in Haltern am See. 

Nicht Lagerfeuer, aber gemütlich war es trotzdem :-)

Am 21.8.18 trafen sich ca. 30 Frauen beim ursprünglich geplanten Lagerfeuerabend an der Berenbrocker Schule. Lagerfeuer wurde aufgrund der trockenen Wetterlage nicht gezündet, sondern eine bunte Lichterkette und ein paar geschützte Kerzen im Glas.
Mit der "Quetschkommode" unterstützt haben wir viele alt-bekannte und Heimatlieder gesungen. 
Ein reichlich gedecktes, selbst mitgebrachtes Buffet stand zwischendurch zur Stärkung für alle bereit.

WN Zeitungsartikel vom 16.8.18: "Vom Tee bis zum Trinkwasser"

Lüdinghausen - Die Zeiten, in denen sich im Landfrauenverband ausschließlich Bäuerinnen tummelten, sind längst vorbei. Die einzelnen Ortsgruppen freuen sich über Mitglieder auch aus anderen Bereichen. Auf dem Hof Große Daldrup in Lüdinghausen stellten Vertreterinnen mehrerer Landfrauenverbände jetzt das neue Jahresprogramm vor. Von Inga Kasparek

Wer hätte bei der Gründung vor 70 Jahren gedacht, dass sich der Westfälisch-Lippische Landfrauen-Verband derart gut entwickeln würde? Kam anfänglich noch der überwiegende Teil der Frauen aus Vollerwerbsbetrieben und legte den Schwerpunkt auf häusliche Themen, so hat sich dies inzwischen grundlegend geändert. Gerade noch knapp 40 Prozent der mittlerweile 230 Mitglieder, die sich in den 22 Ortsverbänden zusammengefunden haben, kommen aus Haupterwerbsbetrieben. Am Dienstagabend trafen sich die Vertreterinnen der verschiedenen Ortsverbände auf dem Hof Große Daldrup, um schon mal gemeinsam einen Blick in das neue Jahresprogramm 2018/19 zu werfen. An dessen breit gefächertem Angebot lässt sich gut ablesen, dass sich der Verband inzwischen auch interessierten Frauen aus anderen Bereichen geöffnet hat. „Die Themen sind derart vielfältig, dass wirklich für jeden etwas dabei ist“, ist sich Claudia Große Daldrup, Schriftführerin und Kassiererin der Lüdinghauser Landfrauen, sicher. Ab sofort verteilen die Landfrauen aus dem Ortsverband Lüdinghausen die druckfrischen Programmhefte persönlich an jedes Mitglied. Sie würden sich aber auch freuen, anderen Frauen, die sich für die Belange der heimischen Landwirtschaft interessieren oder einfach nur Kontakt zu den Landfrauen aufnehmen möchten, ein Exemplar zu übergeben. „Teeologie“ Interessierte sollten sich schon mal den 12. September (Mittwoch) merken. Dann geht es gemeinsam nach Haltern zur Firma Gelsenwasser, wo ganz genau erklärt wird, wie Trinkwassergewinnung funktioniert, in diesem trockenen Sommer von besonderer Aktualität. Einen Monat später, am 12. Oktober (Freitag) steht die „Teeologie“, zelebriert von Susann und Christoph Davids, auf dem Programm. Bei einem gepflegten Tässchen Tee wird es „very british“, wenn die Eheleute den Besuchern englische Vorlieben und Eigenarten rund um den Tee näher bringen. Die neuen Räume des St.-Felizitas-Pfarrheims bilden den idealen Ort dafür, sind die Landfrauen überzeugt.

Ausflug zum Kettler Hof am 18.7.18

Alle 2 Jahre wieder unternehmen wir zu Ferienbeginn etwas mit und für Familien.
Dieses Jahr ging es ganz in die Nähe zum Kettler Hof.
Alle Beteiligten hat es wie erwarten super gefallen.

2. Kubb Turnier an der Berenbrocker Schule

Am 24.6. fand das 2. Kubb Turnier der Landfrauen LH statt.
6 Teams traten gegeneinander an und versuchten das Holz abzuräumen.
Der Titel konnte erfolgreich verteiligt werden:
sowohl beim 1. Platz der "Crazy Ladies" als auch beim Schönheitspreis von den "Aldenhöveler Frauen"!
Den 2. Platz belegte die Gruppe der "Stadtladies" und den 3. die "Brochtrup-Westruper Frauen".

 

 

Radeln um und durch Lüdinghausen (12.06.18)

Der landwirtschaftliche Ortsverein, die KLJB und die Landfrauen Lüdinghausen starteten am vergangenen Dienstag ihre traditionelle Radtour.
65 Mitglieder der Vereine schmierten ihr Fahrrad oder luden den Akku auf und trafen sich auf dem Hof Niehoff in Berenbrock. Nach einer kurzen Begrüßung ging es direkt los.
Die Tour, die die Landfrauen dieses Jahr organisiert haben führte fast rundum Lüdinghausen.
Anschließend stärkten sich alle mit einem guten Stück Fleisch vom Grill und fuhren hoffentlich zufrieden nach Hause.

Besuch im Landschaftspark Duisburg Nord am 14.4.18

Am 14.04. starteten wir Landfrauen zur Fackelführung durch das Hüttenwerk im Landschaftspark in Duisburg-Nord.

Bei besten Wetter erkundeten wir das großzügige Gelände erst einmal selbstständig. Stärkten uns dann im Biergarten und um 20 Uhr ging die gebuchte Führung los.

Der Wolfgang führte uns knapp 2 Stunden durch einen Teil des Geländes. Er berichtete interessant und auch für uns Frauen sehr gut verständlich, von der Arbeit, die dort von 1901 - 1985 statt gefunden hat.

Zeigte uns den Fuchs, die Flöhe, den Hunt, das Krokodil und die Ofensau.

Wir sind durch den 50 Meter hohen Hochofen Nr. 5 und bis nach ganz oben geführt worden - 250 Stufen wohl gemerkt ;-). Danach gingen wir mit den Fackeln über das weitere, nähere Gelände....

Dieser Park/die Anlage ist wirklich eine Reise wert. Er hat 365 Tage im Jahr geöffnet und auch der Hochofen ist immer frei zugängig. Eine top Veranstaltung!

www.landschaftspark.de

Es war einmal ein halbes Schwein... - "Welches Stück Fleisch wofür?"

30 Lüdinghausener Landfrauen trafen sich am 26.3.18 bei der Fleischerei Feldkamp in Seppenrade.

"Welches Stück Fleisch wofür?" Unter diesem Motto zeigte uns Helmut Feldkamp, unterstützt von seiner Frau, wie man professionell ein halbes Schwein zerlegt. Aus welchen Teilen des Körpers was gewonnen werden kann: Filet, Nussbraten, Kassler, Eisbein, Rippchen, Mini-Haxe, Gulasch usw.

Zuerst starteten wir aber mit einer Betriebsbesichtigung und Erklärungen der Arbeitsabläufe.

Dieser Abend hat uns allen sehr gefallen und es war sehr interessant. Wir wurden sehr herzlich empfangen und auch Familie Feldkamp freute sich, dass viele von uns Interesse daran hatten.

Jahreshauptversammlung mit Wahlen am 19.01.2018

2018 zum ersten Mal seid längerer Zeit in anderen Räumlichkeiten:
See-Restaurant im Klutenseebad Lüdinghausen.

Ein wirklich schöner Raum und toll hergerichtet. So konnten wir positiv starten zu unserer Jahreshauptversammlung.

Neben den Berichten standen auch dieses Jahr die Wahlen der Vorstandsmitglieder an.
Petra Sch. Brandhoff und Silke Fögeling hören nach 4 Jahren engagierter und toller Zusammenarbeit auf.
Hildegard Lütke Entrup und Marie-Theres Koddebusch konnten wir neu dazu gewinnen.
Die restlichen Vorstandsmitglieder verlängern ihre Amtszeit um weitere 4 Jahre.

Wir freuen uns drauf!!!

17.12.17 Herdfeuerabend bei Lütke Scharmann in der Diele

Magret Scharmann und einige Frauen des Vorstandes begrüßten die 26 Mitglieder, die sich zu einem gemütlichen Abend vor dem prasselndem Herdfeuer einfanden.

Während es draußen in Strömen regnete und der Wind um die Ecken pfiff, schmeckten die heißen Getränke sowie die selbstgebackenden Plätzchen noch so gut!

Dies alleine war es aber nicht, was den Abend zu einer gelungenen Sache werden ließ. Frau Claudia Wulf und Frau Andrea Sauer durften wir ebenfalls als Gäste willkommen heißen. Frau Sauer hatte ihr E-Piano im Gepäck um mit uns Lieder zu singen, Frau Wulf stimmte uns mit Geschichten und Gedichten für´s Herz und zum Nachdenken auf die weitere Adventszeit ein. Beides passte sehr gut zusammen und machte sehr viel Freude. Dieser Abend war auf jeden Fall eine gelungene Sache!

Wassergymnastik

Seid vielen Jahren gehen unsere Landfrauen jeden Donnerstag von 20°° - 21°° Uhr zur "Wassergymnastik" ins Schwimmbad des St. Marien-Hospital Lüdinghausen.

Der Kurs ist aber aktuell voll. Bei Fragen wendet euch an Heike Denter vom Vorstand.