Krimidinner (weitere Bilder in der Bildergalerie)

16. Januar 2019: Jahreshauptversammlung

Einen amüsanten Nachmittag erlebten die Wüllener LandFrauen im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung 2019 im Saal der Gaststätte Voss, Quantwick in Ahaus-Wüllen.

Mit guten Wünschen zum neuen Jahr begrüßte die Vorsitzende Mechthild Lefert die zahlreich erschienenen Mitglieder und Ehrengäste. Als stellvertretene Bürgermeisterin der Stadt Ahaus überbrachte Frau Mathilde Fischer herzliche Neujahrsgrüße. Der Ortsvorsteher Herr Hermann Josef Haveloh würdigte besonders das Engagement der Landfrauen für die Wüllener Ferienspiele. Vom Kreisvorstand überbrachte Frau Anne Riddebrock herzliche Grüße, verbunden mit einem kurzen Bericht über die Verbandsarbeit und einem Ausblick auf noch anstehende Veranstaltungen auf Kreisebene.

Der ambulante Paritätische Hospizdienst Ahaus (Amparo), vertreten durch Frau Catrin Grote und Herrn Franz-Josef Heyart bedankten sich herzlich für die Spende aus dem Erntedankbrotverkauf. Sie schilderten kurz Ihren Aufgabenbereich im Hospizdienst und Förderverein. Zu letzteren sind neue Förderverein-Mitglieder herzlich willkommen.

In Form eines bebilderten Rückblicks ließ die Schriftführerin Elisabeth Endejann die Aktivitäten und Veranstaltungen aus dem zurückliegenden Jahr Revue passieren, u. a. die Bastelkurse mit Wachstuch und Metall, Besuch der Einrichtung Haus Hall in Gescher, Maiandacht, Ferienspiele, die Gartentage, 2tages Fahrradtour, Lichterabend, Adventsfeier.

Im Anschluss folgte durch die Kassenwartin Birgit Wenning die Verlesung des Kassenberichtes. Die Kassenprüfung ergab keinerlei Beanstandungen und die Versammlung entlastete den Vorstand ohne Vorbehalte. Als neue Kassenprüferinnen wurden Renate Hintemann und Christel Enning bestellt.

Nach dem förmlichen Teil der Versammlung folgte ein vielfältiges Kuchenbuffet.

Im Anschluss führte Herr Dr. Heiko Appelius die Wüllener Landfrauen zum Thema „Wir sind dann mal eben weg!“ originell und humorvoll mit Reisetipps von Holland bis Paris und ins heimische Land. Dafür bedankte sich die Versammlung herzlich mit einem kräftigen Applaus.

Zum Abschluss gab die 2. Vorsitzende Birgit Boyer einen Ausblick auf die zukünftigen Aktivitäten und schloss die Veranstaltung mit guten Wünschen.

Hier noch einige Veranstaltungstipps: Anmeldungen nimmt der Vorstand gerne entgegen:

Do. 14. Febr., 19.30 Uhr: Basteln mit Dachpfannen

Mit. 20. Febr., 14.00 Uhr: Jahreshauptversammlung auf Kreisebene in Südlohn

Sa. 30. März, 9.00 Uhr: Frühlingsbasteln mit Anni

Mit. 03. April, 14.00 Uhr: Kreuzweggebet mit der Kfd Wüllen

Do. 16. Mai, 20.00 Uhr: Maiandacht in Unterortwick

Im Mai: Naturführung u. Kräuterexkursion mit Magdalene Heinze

Im Juni: Garten - Halbtagsfahrt

21. u. 22. August: 2-Tages-Fahrrad Überraschungstour

Erntedankbrotverkauf Spendenübergabe

Am ersten Oktoberwochenende, dem Erntedankwochenende fand die „Brotbackaktion“ der Wüllener Landfrauen statt. Dazu backten zahlreiche Landfrauen aus Wüllen ehrenamtlich leckere Brote, Plätzchen oder kochten Marmeladen, die vor der St. Andreas Kirche verkauft wurden.

Die Landfrauen freuten sich, dass Sie nun den Gesamterlös dieser Aktion in Höhe von 1.500 € anteilig an zwei Organisationen übergeben konnten.

750,00 € erhielt Pater Varghese für die Hochwasseropferhilfe von Kerala in Indien und weitere

750,00 € erhielt der Ambulante Paritätische Hospitzdienst Ahaus (Amparo), sie begleiten sterbende und trauernde Menschen in unserer Region.

Ein besonderer Dank geht an alle tatkräftigen Landfrauen aus Wüllen und natürlich auch an die Wüllener Bevölkerung, die diese großartige „Brotbackaktion“ erst möglich gemacht haben und jedes Jahr aufs Neue unterstützen.

 

 

August 2018: 2-Tages Radtour ins Grüne

Nach einem leckeren Frühstück in der Bäckerei Verweyen starteten 22 Wüllener Landfrauen bei bestem Wetter zu ihrer zweitägigen Radtour. Zunächst fuhr man mit dem Bus nach Weseke. Von dort ging es mit dem Fahrrad durch das Vardingholter Venn nach Bocholt-Barlo, wo eine Führung beim Büffelhof Kragemann mit anschließender Büffelkäse-Verköstigung auf dem Programm stand. Die Tour führte weiter durch die niederländische Landschaft zum Hotel Erve Kots in Lievelde. Der zweite Tag startete mit einer Besichtigung der Kaasmakerij Weenink, direkt gegenüber dem Hotel. Zurück führte der Weg an der Schlinge entlang nach Groenlo und durch das Zwillbrocker Venn. Gestärkt durch Kaffee und Kuchen im Restaurant Kloppendiek ging es weiter Richtung Ellewick. Dort durften die Landfrauen einen schönen Garten besichtigen. Den Abschluss der geselligen Tage bildete ein gemeinsames Abendessen in der Gasstätte Happyness in Barle.

Juni 2018: Besuch der Gartentour auf Kreisebene