Damit wir nicht in die Falle gehen - Jahreshauptversammlung vom Bezirk Rhede

Hedwig nahm die Begrüßung vor

Zur Nachmittagsveranstaltung vom Bezirk Rhede hatten 130 Landfrauen Interesse bekundet. Nach Begrüßung von Hedwig, Kassenlage durch Maria und Kreisbericht von Marie-Theres genossen wir Kaffee und Kuchen.

Anschl. referierte Ulla Möllmann von der Verbraucherberatung Wesel zum Thema:" Damit wir nicht in die Falle gehen".

Klootscheeten bei Karola - Dem Regen getrotzt und drinnen Bingo gespielt

Da es regnete, ist das Klootscheeten nicht ins Wasser gefallen. Dafür spielten wir Bingo und hatten viel Spaß dabei. Danke an Karola, dass wir in ihrem Hause Gast sein durften.

Die Schöne und das Biest - Tolle Aufführung vom RKB Bocholt

Warum soweit reisen, wenn das Schöne vor der Haustür liegt. Ca. 75 tolle Darbieter von klein bis groß führten das Musical im Stadttheater Bocholt auf.

 

 

 

 

Thermomixabend-Verwöhnabend zum Valentin

 

Das man mit dem Thermomix tolle Rezepte umsetzen kann, dieses vermittelte uns Anne und Nicole im Hause Tangerding.

Danke allen.

 

Als Apperitif:  Coco Pina con Secco

     Vorspeise: Schafskäsebrot und Mini-Partybrötchen

                     Cremiger Lachsdip und göttlicher Ei-Austrich

                     Wirsing-Birnen-Salat und Brokkolisalat mit Pinienkernen

     Suppe:      Möhren-Ingwer-Kokosmilch-Suppe

Hauptgericht:  Hähnchen-Spätzle-Auflauf und Schnitzeltopf mit Gnocchi

Nachtisch:      Schwarzwälderkirsch-Pudding

                     Orange-Wein-Creme

 

 

 

 

 

 

Trommelworkshop beim Landfrauenforum im März 16

Trommeln und lecker Essen war beim Forum bei Terhörne in Südlohn angesagt.

Der KreislandFrauenverband hatte 1100 Landfrauen an 3 Abenden eingeladen.

 

28 Landfrauen aus Vardingholt waren auch dabei.

 

Danke dem Orgateam für dieses tolle Arrangement.

Weidenflechten - Viele schöne Dekos unter Anleitung von Frau Schiffer entstanden

Alte Traditionen bewahren. Diese Art zu handwerken, dass durften wir unter Anleitung von Margrit Schiffer erfahren. 15 begeisterte Landfrauen fertigten im Pfarrheim tolle Dekostücke für den Garten und Haushalt an.

Wieviel Arbeit das sein kann, hat jetzt so manch einer erfahren. Im nächsten Jahr findet wieder ein neuer Kursus statt.

Unsere Vorsitzende auf dem Titelblatt des Wochenblattes

Bei der Gartenarbeit wurde unsere 1. Vorsitzende Eva Tangerding abgebildet.

Es gibt ja immer etwas zu tun, damit alles zu den verschiedenen Jahreszeiten grünt und blüht.

Der Frühling ist da - leckere Gerichte am Abend in der FaBi

Unter Anleitung von Mathilde durften wir wieder tolle Delikatessen in der FaBi Bocholt herstellen.

12 begeisterte Landfrauen kochten ua. Green Smoothie, Frühlingsgemüse in Pergamentpapier

                                                         Bunte Ravioli mit versch. Füllungen. Spinatrolle mit med. Salatdressing

                                                         Rote Paprikaschamsuppe mit Ravioli

                                                         Schweinefilet mit Basilikum-Kruste

                                                         Eierlikör-Creme-Brulee

Kinderbücher an Kindergärten, Schulen und Büchereieren, Arztpraxen übergeben

Da viele veraltete Bücher auf dem Markt sind, wurde ein neues Buch "Wir Kinder vom Hof" vom Landwirtschaftsverlag herausgegeben.

Jetzt erfreuen diese Bücher Leser in allen Rheder Kindergärten, Grundschulen, Kinderarztpraxen und kath. und ev. Büchereien. Allen viel Spaß damit.

STADTRADELN - Radeln für ein gutes Klima

Auch die LandFrauen Vardingholt schlossen sich der Kampagne Radeln für Rhede in der Zeit vom 1.bis 21.Mai 2016 an.

8.297 km mit 28 gemeldeten Teilnehmern. --schon erradelt.. Platz 5 von allen gemeldeten Teams - Super

Folgende Teilnehmer: Heinz und Bernardine Keiten-Schmitz(Teamkapitänin), Annegret Uhlenbrock-Rötters und Anneliese Kloster, Maria und Bernhard Frenk, Werner und Hildegard Steverding, Rolf und Gabi Terhart, Hedwig und Wilhelm Garbert, Bernd und Hildegard Krieger, Edelgard Wissing, Maria und Alfons Busskamp, Elisabeth Kürten, Eva Tangerding, Resi Kappenhagen, Mechthild Sieland, Heike Giessing, Kirsten Wissing, Mathilde Thebingbuss, Ingrid Benson, Hanni Peveling, Heinz und Maria Bollmann, Ulla und Ludger Paus.

Auf Gartentour des KreisLFverbandes Borken am 15.Juni 2016

Mit der Gewinnerin Annette waren wir bzw. 500 LandFrauen an 3 Tagen verteilt auf Gartenfahrt.Um 9.00 Uhr trafen wir uns am Bocholter Bahnhof und fuhren Garten Meteling mit dem schönen Innen- und Außenbereich an. Danach weiter zum holl. Garten in der Nähe von Winterswijk, dann zum t'Meihuus in Bredenbroek in der Nähe von Dinxperlo/NL. Garten incl. allerlei Stauden, Bäumen, Teichen, alten Steinmauern mit Dachziegeln usw..  ..

. Danke an die Organisatoren des KreisLFverb. Borken.

Auf Tour zum Haus Maria Veen mit der KFD und Landfrauen am 23. Juni 16

44 Frauen und Männer fuhren am heißesten Tag im Juni gen Maria Veen. Nach freundl. Empfang am Eingang des Seniorenheims gab es Schnittchen, Kaffee und Kuchen im Garten des Hauses. 2 Leiterinnen des Heimes erzählten uns über die gesamte Anlage.

in 2 Gruppen gingen wir durch die Landwirtschaft, Schreinerei und die Kreativwerkstatt. In den Gewächshäusern werden die Blumen für die Außenanlagen gezogen, die Tische standen voll mit Paprikaschoten. 

Anschl. fuhren wir weiter zum Forellenhof, wo jeder seine Zeit bis zum Abendessen gestalten konnte. 

 

 

 

Farmhopping mit den Borkenwirthern LandFrauen - Supererfolg

Zum Empfang ein Hugo mit Zitronensorbet

Mit dem Rad von Farm zu Farm - unser diesjähriges Motto. Dazu haben wir die Borkenwirther Landfrauen eingeladen. Die 1. Farm war bei Maria und Ludger Wanning. Zur Begrüßung gab es einen Hugo mit Zitronensorbet und jeder sollte ein Button mit Namen tragen.

Weiter ging es nach Eva und Bernhard Tangerding. Erst das Spiel und dann Kaffee und Kuchen bei Eva. Stiefelweitwurf ward angesagt. Jeder hatte 2 Versuche. 

Nach der Stärkung weiter aufs Rad zum Hof von Hedwig und Wilhelm Garbert. Anziehen und Umziehen, so schnell wie möglich. Hut auf, Schal um, Jacke an und dann auf Strecke. Alles zum nächsten übergeben. Dann zur Belohnung die gute alte Schlammbowle.

Weiter zum Hof von Anne und Josef Wewering bei tollem Wetter. Petrus ist eine LANDFRAU. War ein toller Tag.

 

 

 

 

Zur Forellenzucht Köyer mit dem Landwirtschaftl. Ortsverband Vardingholt

Da der Anfahrtsweg nach Köyer etwas länger ist, trafen sich 50 Landfrauen und LandMänner an der Kita Vardingholt schon etwas eher. Herr und Frau Köyer gaben uns einen interessanten Einblick in diese Aufzuchtform der Forelle. Anfangs eher nebenbei haben sich beide ganz für diesen Wirtsschaftszweig entschieden. Zig große Becken /ca 50 cbm./. stehen hinten im Hof. Eine Forelle ist ca. in 18 Monaten zur Vermarktung reif. Ein Becken ist auch so konstruiert, dass unten die Fäkalien abgesaugt werden können. Der Frischdurchlauf beträgt ca. 20 cbm in der Stunde. 

Danach ging es ab zum Pfarrheim Vardingholt, wo der letzte kleine Hunger mit Schnitzel und Brötchen gestillt wurde.

Danke an das Orgateam.

Mit 55+ zum Rosenfestival nach Lottum

Alle 2 Jahre veranstaltet das Dorf Lottum nähe Arcen in NL ein Rosenfestival an 4 Tagen. Viel, viel Arbeit steckt in diesem Arrangement. Immer ein anderes Thema. Gärten, Häuser, Wiesen und vieles mehr ist fantastisch dekoriert. 12 Vardingholter Landfrauen hatten einen wunderschönen Tag genossen. Danke.

Naturerlebnisralley mit Mike Dienstbier am 3. Sept. 2016

Ein voller Erfolg war die Ralley bei herrlichstem Wetter. Um 14 Uhr trafen sich 25 Leute, ein paar Mütter und Kinder im Alter von 6-13 Jahren. Nach Einweisung und Erklärung durch Mike wurden Gruppen gebildet, jeder mit eigenem Namen. - Schuhe, Affenalarm, Schatzsucher und Girlspower.

Jede Fußgruppe erhielt 2 Zettel mit 2 Wegbeschreibungen zu den 5 Stationen mit zusä. Platz für 1-3 Lösungsbuchstaben, Höchstpunktzahl 25. - Lösung. Du bist jetzt ein Waldexperte.

Oder sportl. - wie oft kann ich über einen Bach springen. (110 mal in einer Minute) - der Sieger.

Oder es galt, ganz viele verschiedene Baumblätter zu sammeln. Aber jeder ist ein Sieger, viel Spaß am Nachmittag und Neues dazu gelernt.

Anschl. gab es Waldschleim und Hirschblut (Waldmeister und Himbeerwackelpudding mit Vanillesoße.

 Danke an alle, die vorbereitet haben.

Ehrenamtstag in der Stadthalle Kamen am 24.09.2016

Ein schöner Tag ward dem Ehrenamt gewidmet. Aus allen Kreisen und Ortsverbänden waren Landfrauen vertreten. Nach kleinem Imbiss zum Mittag erfreuten wir uns einfach schöner Beiträge. Ob es das Rudelsingen war oder das Impromatchtheater Ratz-Fatz, oder die Fragerunde - eine Abwechslung. Verschiedene OV stellten schöne Ideen vor. Motivationskünsterlerin Beate Recker überzeugte auf ganzer Linie.

Dem Verbrechen auf der Spur - Super Radtour mit 66 LandFrauen auf Krimisuche

Nach dem wechselhaften Wetter in der Woche, war uns Petrus wieder gut gesonnen. Am Samstag, d. 13. August trafen wir uns bei Gerda Hesselmann in Vardingholt, ein Begrüßungssekt und für jeden ein Krimibutton mit Namen. Und dann ging es zur 1. Krimiraterunde. Jeder Ortsverein musste so schnell wie möglich den Krimifall lösen. Kurze Vorgaben. Jede Gruppe konnte so gezielt Fragen stellen, die mit Ja und Nein beantwortet werden konnte.

Zu erraten waren J.F.Kennedy, Andreas Lupitz (Flugzeugabsturz) und Konrad Kujau (gefälschte Hitlertagebücher).

Weiter ging es zu den Altrhedern LF, die die Legende um Versunken Bokelt vortrugen. Nach einer Krimigeschichte erhielten wir passend dazu eine "Giftspritze".

Kaffeezeit naht und entsprechend bei Hartmann in Krommert erwartete uns der gedeckte Kaffeetisch mit köstl. Kuchen. Währenddessen lauschten wir einer "bombardischen" Krimigeschichte.

Die Sage um dat "Griese Wifken" haben die Krechtinger LF an der Pieta organisiert. Georg, Elisabeth und Paul vom Bühnenspielverein Rhede spielten uns diese fantastische Geschichte vor. Dat griese Wifken traf auf den Bauern und verfolgte ihn, bis er unter seiner Karre lag. Anschl. gab es für jeden ein grieses Wifken.

In Büngern waren wir mit Hilfe der Polizei auf Spurensuche. Nach Sektempfang ging jede OG nach hinten, Fußabdrücke wurden verteilt und mussten dementsprechend zugeordnet werden.

Weiter mit dem Rad zum letzten Verbrechen in Biemenhorst. Entsprechend war bei Löken der Krimiraum dekoriert. Eingerollte Leichen, aufgezeichnete L. auf dem Boden, Spuren auf der Tischdecke, blutverschmierte Spiegel und Hände auf dem Tisch. Spinnweben an der Decke. Mal sehen, was uns dort erwartete. Zu erraten waren 10 alte Krimiserien. Die Lieder dazu wurden abgespielt und tischweise wurde geraten. Die Besten hatten 9 von 10 richtig. Serien wie Miss Marple, Kojak, Derrick, Tatort, Miami Vice, Edgar Wallace usw. waren zu erraten.

Es war ein schöner Tag. Danke an alle, die uns dies ermöglicht haben.

 

 

 

Landfrauen Vardingholt

Betongießen - dem Trend immer auf der Spur

Unter Anleitung von Carola Te-Rhedebrügge fertigten 14 begeisterte LandFrauen tolle Dekostücke für innen und außen an. Egal ob in Schüsseln oder auf Platten - der Phantasie ward keine Grenze gesetzt.

Etageren der unterschiedlichsten Art - ob aus ganz altem oder modernem Service

Selbst eine Etagere zu fertigen, das ist eine schöne Herausforderung für uns 10 teiln. Landfrauen im Pfarrheim Vardingholt. Claudia nahm uns nach die Scheu davor, den Akkuschrauber mit dem entspr. Bohrer an Teller, Untertasse und Tasse anzusetzen. Die Mitte finden, Krepp drauf und bohren. Zwischendurch immer wieder abkühlen. Je nach Beschaffenheit des Teils dauerte es ganz schön lange, mancher Bohrer ging kap.. und auch manches Teil. Doch am Ende des Abends erstanden in 2 Schichten tolle 22 Etageren.

Wer noch welche bohren will, bitte bei Bernardine melden.

Danke Claudia.

Erntedankfest am 2.10.16 - Beteiligung der ganzen Gemeinde

Recht zahlreich war die Beteiligung zum diesjährigen Erntedank. Die KFD schmückte die Kirche und gestaltete die Messe, unser Kirchenchor unterstütze mit ihrem tollem Gesang.

Die Landfrauen hatten den Saal Stockhorst mit toller Deko versehen und der Spielmannszug unter Leiter von Wilma hatte sich mit dem ganzen Emsemble schon vor der Theke ihren Platz gesucht. Nach Begrüßung durch Eva und Rückschau des Erntejahres durch Josef erfreute uns der Spielmannszug mit super Liedern.

Musikalisch ging es weiter mit - Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Everest- Konzertmarsch, Forrest Gump und zum Schluß der Böhmische Traum.

Danke an alle. So ist gelebtes Erntedank für Groß und Klein.

 

 

 

 

Wein meets Antipasti und Dipps - ein geselliger Abend

Das letzte Wochenende im Oktober mit Wein, Antipasti und Dipps zu gestalten, das war für 22 Landfrauen ein schöne Abwechslung. Schön passend war der Tisch im Wohnzimmer von Silvia und Roswitha eingedeckt, Weindeko dazu.

Informative Hintergründe zum Wein von Bruno Römer aus Kröv und Antipasti hatte Gabi Gottwald aus Rhede zubereitet. Der Wein "lockert" die "Zunge", so dass das Gespräch nicht zu kurz kam. Carpe Diem.

Danke an alle, die zu diesem geselligen Abend beigetragen haben.

Adventsfeier bei Terhörne im November 2016

Eine besinnliche Adventsfeier auf die Weihnachtszeit findet seit Jahren schon für alle Mitglieder bei Terhörne statt. Es wird immer wieder gut angenommen. In diesem Jahr wurde unser Vorstandsmitglied Heike für den 2. Preis /Gartenfahrt für 2 Pers./ gezogen.

Rudelsingen, Sketche, Gitarrenklänge, gefüllte Brezel, Wein, Bier usw. - ein super Abend am Kamin

Das 1. Vardingholter LandFrauenrudelsingen - ein Highlight im Reiterstübchen von Arenhövel. 51 Landfrauen sangen begeistert zu unseren Gitarrenladies der Landfrauen mit. Lieder wie - hier ist ein Mensch von Peter Alexander, Über den Wolken von Reinhard Mey und In Junkers Kneipe - ges. von Heino -- waren per Beamer an der Wand zu sehen. Es hörte sich super an.

Die Theaterschar der KFD St. Gudula erheiterte den Abend am Kamin mit Sketchen

Der Wein mundete gut, dazu passend gefüllte Laugenbrezel mit Käse, Schinken und Lachs. Carpe diem.

Spontan trug Waldtraud den Lattenzaun auf Hessisch vor. 

 Danke allen Beteiligten.