Jahreshauptversammlung 2019

Motivationstrainerin Ingeborg Pflicht wirbelte durch den Saal. Unterhaltsam, mit viel Humor und Beispielen machte sie deutlich, wie Körpersprache funktionieren kann und wie man mit Körpersprache auch ohne Worte viel vermitteln kann. Alle Landfrauen und die geladenen Gäste hatten viel zu lachen. 

Auf nach Oldenburg

Die zwei-Tages Fahrt in diesem Jahr ging ins schöne Oldenburg. Nach einem gemütlichen Frühstück stand eine Stadtführung auf dem Programm. Danach testeten viele schon mal den ersten Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Nach dem gemeinsamen Abendessen konnte man damit auch weiter machen. Der Samstag war dann zu freien Verfügung und alle 48 Damen verteilten sich in der schönen Innenstadt. 

Spieleabend

Herr Thiemann aus Ahaus hat uns neue und alte Spiele vorgestellt. Es war ein lustiger und informativer Abend. Das ein oder andere Spiel wird bestimmt auch unterm Weihnachtsbaum gelegen haben. 

HalloweenParty!!!

Cocktails, leckeres Fingerfood, nette Gäste.... was will man mehr!! Die Cocktailparty am Abend vor Allerheiligen war ein echtes Highligt!! Über 70 Frauen ließen es sich an diesem Abend bei Reers im Saal gut gehen und wurden vom Landfrauenvorstand bestens versorgt. 

Zoo bei Nacht

Zoo bei Nacht! Wir waren dabei!!

Am 8. September fuhr ein ganzer Bus mit Müttern, Omas und Kindern nach Münster zum Zoo.

Es konnten viele Attraktionen  im Zoo bewundert werden und man kam auch an Orte, die dem 

Besuchter sonst verborgen bleiben. Zum Schluss gab es noch eine große Lichtershow. 

 

 

Italienischer Abend

Geschlemmt haben wir Ende April!!! Aber richtig!!!

Feinkost Hölscher aus Schöppingen hat für uns leckerste italienische Köstlichkeiten im Haus Wessling auf den Tisch gezaubert. Dazu gab es Prosecco und Weiß- und Rotweine zum probieren. Einfach herrlich!!

 

 

Herr Hölscher erzählt etwas über die Speisen, Weine und seine Reisen nach Italien.
Die Vorbereitungen laufen!!

Wir haben einen neuen Vorstand

Der neue und alte Vorstand
ausgeschieden sind Theresia Heuser, Elisabeth Berning und Doris Schlattmann
(alle sitzend l nach r)
stehend der aktuelle Vorstand
Andrea Honermann, Hiltrud Schiermann, Anna-Katharina Schulze Vasthoff, Sandra Mathmann, Hanne Schaaf, Hanni Hackenfort, Agatha Woltkamp, Renate Bücker (es fehlt Andrea Lieftucht)
Tante Gertrud in Action!!!
Tante Gertrud auch mal als Helene Fischer!!
 

Am 5. Januar 2018 war es wieder soweit. Wie alle vier Jahre wurde ein neuer Vorstand gewählt. Nach den Grußworten vom Bürgermeister und der Vertretung des Kreisvorstandes schritten wir zur Tat. Drei Damen  wollte gerne aus dem Vorstand ausscheiden. Wir bedanken uns bei Elisabeth Berning, Theresia Heuser und Doris Schlattmann ganz herzlich für ihr immerwährendes Engagement. Sie haben die ganzen Jahre (24,16 und 16 Jahre) immer ganze Arbeit geleistet. Nun dürfen wir drei neue Frauen begrüßen: Andrea Lieftucht, Renate Bücker und Sandra Mathmann. Wir freuen uns auf gut Zusammenarbeit.

Nach den Wahlen ging es dann entspannt und heiter mit Tante Gertrud weiter!!!

Adventsfeier 2017 mit der Märchenerzählerin Gerda Nonhoff!!! War sehr gemütlich mit Geschichten, Gedichten und Märchen von Kartoffel und Apfel und von Weihnachten natürlich!!
Die Erntekrone wurde dem landwirtschaftlichen Ortsverein vor drei Jahren von den polnischen Landwirten aus der Partnergemeinde Reszel geschenkt. Gut gepflegt hält sie hoffentlich noch ein paar Jahre!!

Erntedank in Asbeck

Kaffeetrinken am Nachmittag
Vorbereitungen zum Gottesdienst
Abendprogramm!!

Trotz des Wetters herrschte am letzten Samstag (30. September) gute Laune bei den Asbecker Landwirten. Alle drei Jahre wird das Erntedankfest besonders gefeiert, diesmal auf dem Hof Schulze Vasthoff. Am Nachmittag gab es für alle, insbesondere den Senioren, zu reichlich Kaffee und Kuchen auch noch ein musikalisches Unterhaltungsprogramm in der festlich dekorierten Getreidehalle. Um 19 Uhr wurde dann der Altar aufgebaut und Pfarrer Heinekamp zog mit seinen Messdiener in die Halle ein. Nach dem feierlichen Gottesdienst, mit freundlicher Unterstützung durch den Asbecker Kirchenchor, wurde bei Festbeleuchtung noch ein paar Stunden weiter der guten Ernte gedankt.