LandFrauenForum: LandFrauen fragen - Experten antworten

Am 16. September 2018 fand im Grünen Zentrum in Saerbeck das LandFrauenForum: LandFrauen fragen - Experten antworten zum Schwerpunkt "Kontrollen in landwirtschaftlichen Betrieben" - Stress und Frust in den landwirtschaftlichen Familien" statt.

Als Referenten waren Frau Gerleve-Oster von der Landwirtschaftskammer NRW und Dr. Raaz vom Veterinäramt des Kreises Steinfurt eingeladen; Herr Dr. Horst Kiepe übernahm die Moderation.

40 LandFrauen informierten sich zur Gesetzeslage für die Kontrollen und diskutierten anschließend über einzelne Punkte der Kontrollmechanismen. Viele Kontrollen verlaufen positiv, doch über diese wird selten berichtet. Ein Fazit war: Die Landwirtschaft steht noch vor großen Herausforderungen, und wenn die Politik nicht EU-gleiche Rahmenbedingungen schafft, ist das AUS der Landwirtschaft in Deutschland in vielen Bereichen vorprogrammiert.

 

 

"Wohin geht die Reise der bäuerlichen Landwirtschaft?"

Der Infokreis hatte am 12. September 2018 Herrn Schlindwein vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband Münster eingeladen.

30 Frauen nahmen an der Veranstaltung teil und diskutierten im Anschluss an den Vortrag die vielen Probleme, die die Landwirte zur Zeit beschäftigen.

Infokreis-Landfrauen-Leader-Projekt „Vom Beet in den Mund“

Am 03.05.18 fand der erste Spatenstich des Leader-Projektes mit der Bundesbildungsministerin Anja Karliczek im Kindergarten in Emsdetten-Sinningen statt. Bei dem Projekt wurden 50 Kindergärten in der Gebietskulisse des Steinfurter Landes mit jeweils 2 kindgerechten Hochbeeten mit Erdaufbau, Arbeitsgeräten für die Bewirtschaftung, Sämereien, einer Küchenmaschine und einem Begleitheft (eigens geschrieben vom Infokreis) ausgestattet. Wir möchten mit diesem Projekt einen wichtigen Beitrag zur Umwelterziehung leisten und den Kindern nachhaltige Kenntnisse zur gesunden Ernährung vermitteln. Die Kinder entdecken auf spielerische Weise gesunde Ernährung, denn sie lernen unmittelbar die Kreisläufe der Natur kennen und übernehmen Verantwortung für ihre Pflanzen.

Die Kinder entdecken, woher die Lebensmittel ursprünglich stammen, bevor sie im Supermarkt landen, und wie viel Arbeit in ihnen steckt. Schon auf kleinstem Raum können viele Ideen aus dem Heft verwirklicht werden. Das Begleitheft beinhaltet: Was braucht man zum Gärtnern, was braucht eine Pflanze zum Wachsen, Aufbau des Hochbeetes, monatliche Pflanzpläne und Rezepte. Es ist erhältlich beim Infokreis.

 

 

Unsere Schriftenreihe ist auf 10 Hefte angewachsen!

Unsere Rezepthefte: 10 Hefte gibt es mittlerweile und zwar…
• Die leckersten Fleischrezepte
• Kartoffelrezepte und Partysuppen
• Schnelles und Pikantes aus dem Backofen
• Köstliche Nachspeisen aus Milchprodukten und Früchten
• Bekömmlich, leicht und lecker
• Torten und Kuchen, Brot und Herzhaftes
• Salate mit Pfiff
• Das kann man nicht kaufen – alte Rezepte neu entdeckt
• Kinderleicht – ein Kochbuch für Kinder und Jugendliche
• Vom Beet in den Mund: ein Begleitheft zum Hochbeet

Die Hefte (1-8 + 10) kosten 3,00 EUR. Das Kinderkochbuch kostet 4 €. Bestellungen bei Margret Schulze Vowinkel: Fax 02554-9408233, E-Mail: schulzevowinkel[at]web.de

Bestellformular

Unsere weiteren Aktionen im Jahr 2017

Unsere Highlights der letzten Jahre waren: Die Erntekrone an den Bundespräsidenten in Berlin zu überbringen. Der Besuch von Frau Schadt, der Lebensgefährtin des damaligen Bundespräsidenten, auf unseren Höfen im Kreis Steinfurt. Ein neues Kinderkochheft „Kinderleicht“ ging an den Start und erfreut sich großer Nachfrage. Das rote Sofa bietet immer einen guten Platz für Diskussions-runden. Und nun in diesem Jahr steht das neue Projekt „Vom Beet in den Mund“ an. - Ab September 2017 wurde am Projekt „Vom Beet in den Mund“ und dem zugehörigen Hochbeet-Begleitheft gearbeitet. - 07. März 2018: Workshop „Schlag? Fertig! – gekonnt kontern“ mit Ina Wohlgemuth. - April 2018: 100 Tage im Amt – Bericht der Kreislandwirtin Mareike Lölfer, Besichtigung Konzertgalarie Bagno in Burgsteinfurt. - Mai 2018: Nach dem Auftakt des Projekts „Vom Beet in den Mund“ wurden insg. 50 Kitas mit den Hochbeeten und Materialien ausgestattet. - 09. Mai 2018: Aktion „Schmeck-Experten“ im Kindergarten St. Martin, Hörstel. - 17. Juni 2018: Tag des offenen Hofes in Burgsteinfurt – Infostand auf dem Betrieb Lölfer. Sollten Sie solche oder andere Themen interessieren, sind Sie herzlich in unserem Infokreis eingeladen. Melden Sie sich einfach bei einer der beiden Sprecherinnen:

 

 

Sprecherin: Anita Raing, Andorf 15, 48493 Wettringen, Tel.  02557 1851

 Stellvertreterin: Mareike Lölfer, Rothenberge 32, 48493 Wettringen, Tel.: 02557 928161

Besuch von Frau Schadt am 30.5.16

Auf Einladung des Infokreises der Landfrauen Seinfurt besuchte Frau Schadt, die Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck am 31. Mai. 2016 den Kreis  Steinfurt. Sie war der Einladung des Infokreises gefolgt, da sie mehr über die verantwortungsvolle Arbeit der Landfrau erfahren wollte. Sie besichtigte gleich zwei Betriebe, einmal Schweineproduktion auf dem Hof Raing, Wettringen, und die Milchproduktion auf dem Betrieb Leifker, Neuenkirchen. Neugierig, wissbegierig und immer kritisch hinterfragend ging die First Lady schnell in eine Diskussion mit den verantwortlichen Landfrauen und Landwirten ein. Ob Ferkelkastration, Grundwasserproblematik, Milchkrise, oder auch die soziale Absicherung in der Landwirtschaft- kein Thema war ihr zu komplex. Zu allen stellte die gelernte Journalistin Fragen und regte somit die Diskussion an. Sie annimierte die Landfrauen weiter zur Öffentlichkeitsarbeit und vor allem den Kontakt mit Journalisten und der Presse zu intensivieren. Mehrfach sprach  Frau Schadt sich während der Veranstaltung für eine bäuerlicche Landwirtschaft und gegen Agrarkonzerne aus.

Das neue Kochbuch der Landfrauen aus dem Kreis Steinfurt ist da "Kinderleicht"

Foto: WN, erh

Vorgestellt wurde das neue Kochbuch in der Lokalzeit Münsterland

am 15. Oktober.

WN: Mit großem Eifer waren die Mädchen und Jungen bei der Sache, als es in der Friedensschule in Wettringen darum ging, Rezepte aus dem Kochbuch für Kinder und Jugendliche "Kinderleicht" nachzukochen.

Den ausführliche Bericht der WN lesen sie hier.

 

Es ist ab sofort in den bekannten Verkaufstellen und beim Infokreis erhältlich.

 

 

Bildergalerie der Imagekampagne

Übergabe der Erntekrone der deutschen Landwirtschaft an den Bundespräsidenten in Berlin

 

14 LandFrauen vom Infokreis Steinfurt überreichen die Erntekrone aus eigenen Ähren im Schloss Bellevue.

 

 

Zu den Berichten der Presse:

 

www.bauernverband.de

 

www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Steinfurt/

 

www.muensterschezeitung.de/lokales/kreissteinfurt/

 

 

Bildergalerie von der Übergabe der Erntekrone

Wer ist der Infokreis?

Der Infokreis-Landfrauen als Teil des Kreislandfrauenverbandes, ist ein

Arbeitskreis, in dem sich ca. 20 Frauen seit Jahren ehrenamtlich für

die Öffentlichkeitsarbeit engagieren.

Ziel ist es, das grundsätzlich vorhandene Vertrauen der Menschen in die

landwirtschaftliche Erzeugung zu erhalten und zu vertiefen.

Ziel ist es auch, den Verbrauchern das Leben auf dem Lande, die Leistungen

der Landwirtschaft und das Profil einer modernen Bäuerin realistisch zu

vermitteln. Dies gelingt insbesondere durch den direkten Kontakt, das

persönliche Gespräch und durch die Einblicke hinter die Kulissen unserer

Produktion. Daher organisieren und arbeiten wir mit bei:

 

  • Hoftagen
  • Aktionsständen bei Stadtfesten und Messen
  • Bauernmärkten
  • Bauernhoferlebnistagen für Schulklassen und Kindergärten

 

Wussten Sie schon, dass ...

  • ...für Tierarzneimittel keine Tierkrankenkasse aufkommt? 

Der Bauer zahlt die Medikamente aus seiner eigenen Tasche. Schon au ökonomische Gründen ist es daher sinnvoll, die Stallbedingungen für die Tiere optimal zu halten. Nur so lassen sich viele Krankheiten vermeiden und Arzneimittel einsparen.

  • ...in den Medien immer nur die "schwarzen Schafe" unter den Bauern Beachtung finden?

Diese werden publikumswirksam in Szene gesetzt. Ordnungsgemäße Produktion und Tierhaltung sind uninteressant, weil sich mit ihnen keine höheren Einschaltquoten oder Auflagen erreichen lassen.

  • ...

  • ...

 

Zum Weiterlesen, auf das Logo klicken.

Kontakt:

Infokreis Landfrauen Steinfurt / Tecklenburger Land

Hembergenerstr. 10

48368 Saerbeck

Tel.:0 25 74 / 9 27-70

Fax: 0 25 74 / 9 27-7 33

 

Informiert - Engagiert - Zukunftsorientiert

Haben Sie sich auch schon oft geärgert über unsachgemäße oder polemische Zeitungsartikel oder Fernsehsendungen zum Thema Landwirtschaft und Ernährung?

 

Haben Sie sich geärgert über Schulbücher und Pädagogen, die die aktuelle Situation in der Landwirtschaft nicht kennen und ein naives oder einseitiges Bild vermitteln?

 

Haben Sie Interesse, Zusammenhänge und Entwicklungen zu Fragen der Agrarpolitik, Ernährungswirtschaft und des ländlichen Raumes zu erkennen und zu diskutieren?

 

Dann melden Sie sich bei uns!

Neue Mitglieder sind uns herzlich willkommen!

 

 

Infomaterial für Ausstellungen

Folgende Materialen können Sie bei uns entleihen:

* 1 Glücksrad mit Fragen

* 1 großen gelben Sonnenschirm mit Rundumbeschriftung "Landfrauen"

* 10 Tafeln zur Fleischausstellung

* 2 Tafeln Öffentlichkeitsarbeit nach innen

* 1 Plakat Bildungswege in der Landwirtschaft

* 1 Tafel Landwirtschaft im Kreis Steinfurt

* 1 Tafel Landwirtschaft Strukturwandel im Kreis Steinfurt 1975/1995

* 1 Tafel Landwirtschaft im Kreis Steinfurt "Aus der Region für die Region"


Informationsmaterial zur Landwirtschaft

Eine Übersicht der wichtigsten Bezugsquellen finden Sie in dieser PDF-Datei:

Kontaktadressen

 

Die Informationen sind zum Teil besonders für Kinder geeignet!

 

 

 

Fragen und Wünsche

Wenden Sie sich bitte an

Infokreis Landfrauen Steinfurt / Tecklenburger Land

Hembergenerstr. 10

48368 Saerbeck

Tel.:0 25 74 / 9 27-726 oder -721

Fax: 0 25 74 / 9 27-7 33 oder -717

E-Mail: susanne.juergensmeier-lotz-at-lwk.nrw.d