Nachrichten/Archiv

Digital engagiert: Social-Media-Workshop des wllv

06.09.17 Social-Media-Expertin Jutta Zeisset, selbst LandFrau und Unternehmerin aus Baden-Württemberg, erklärte, worauf es bei einer Verbandsseite bei Facebook ankommt. An der zweitägigen Veranstaltung in Münster nahmen rund 30 Landfrauen aus Westfalen-Lippe teil.


Eine Gesellschaft im digitalen Wandel ist auf digital Engagierte angewiesen. Was bei der Bundesvorstandssitzung in der vergangenen Woche beim dlv in Berlin auf der Tagesordnung stand, wird in Westfalen-Lippe bereits umgesetzt.

Der wllv hatte die im ländlichen Raum bekannte Expertin Jutta Zeisset für ein Social-Media-Seminar über gleich zwei Tage nach Münster eingeladen.

Am ersten Tag erhielten 14 Teilnehmerinnen einen Einblick in die Sozialen Medien. Jutta Zeisset zeigte, wie man auf Facebook aktiv wird  etwa durch posten, kommentieren, teilen, liken und vernetzen. Außerdem vermittelte die Referentin wichtige Basics zu Profileinstellungen und zum Schutz vor einem Shitstorm.

Am zweiten Tag feilten weitere 15 LandFrauen an einer Strategie für ihre Kreis- und Ortsverbandsseiten. Dazu wurden zuerst Ziele definiert, Zielgruppen bestimmt sowie Themenschwerpunkte entwickelt. Nur wer ein klares Ziel vor Augen hat, kann konkrete Schritte gehen. Als LandFrau und Gründerin eines Hofcafés auf dem elterlichen Betrieb ist die die Referentin Expertin für den ländlichen Raum und brachte viele "Insider-Informationen" und wichtige Tipps aus ihrer persönlichen Erfahrung ein. 

Sicher ist: Wir dürfen uns auf viele spannende Orts- und Kreisverbandsseiten aus Westfalen-Lippe freuen. Ob ein exklusiver Blick ins Verbandsgeschehen, Ankündigungen von Veranstaltungen oder hilfreiches Wissen zu Alltagskompetenzen  Landfrauen haben jede Menge zu erzählen! 

Hier gelangen Sie zum Facebook-Auftritt des wllv.