Nachrichten/Archiv

Maria Berghoff erneut im Vorstand des FrauenRats NRW

27.03.17 Die Mitgliederversammlung des FrauenRats NRW hat am Samstag, 25. März, die Vertreterin des Westfälisch-Lippischen LandFrauenverbandes Maria Berghoff erneut in den Vorstand gewählt. Sie übernimmt in dieser Amtsperiode die Aufgabe der Schatzmeisterin.


Maria Berghoff ist die Delegierte des wllv im FrauenRat NRW. Der FrauenRat NRW e. V. ist ein Zusammenschluss von 57 Frauenverbänden und Frauengruppen gemischter Verbände in Nordrhein-Westfalen. Unser Verband ist einer der Mitglieder.

Maria Berghoff war viele Jahre im Präsidium des wllv. Die engagierte LandFrau aus Sundern im Hochsauerlandkreis ist Meisterin der Hauswirtschaft. An der Universität Dortmund hat sie sich zur Referentin für Frauenfragen in Bildung, Kultur und Politik weitergebildet.

Ziel des Frauenrates ist es, die Belange von Frauen in Familie, Beruf und Gesellschaft zu unterstützen und zu fördern und dabei die Interessen der Mitgliedsverbände auf Landesebene zu bündeln und in politische Entscheidungsprozesse einzubringen.

Damit gibt der Frauenrat wichtige Impulse für die aktuelle Politik und ist ein Sprachrohr, das die Stimmen der Frauen hörbar macht.

Weitere Informationen zum Frauenrat unter www.frauenrat-nrw.de.

Foto: Frauenrat NRW

Bildunterschrift: Der neue Vorstand des FrauenRat NRW e.V.: Uta Fechler, Miriam Pospich, Elisabeth Thesing-Bleck, Sylvia Olbrich, Dr. Patricia Aden, Roswitha Damen, Bibiane Benadio, Maria Berghoff (v.l.n.r). Nicht im Bild Dr. Beate von Miquel.